Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Klaus Degen


World Mitglied, Magdeburg

Etwas wirr...

...sind die Zweige im Bild mit der "Gewöhnlichen Gelbflechte" angeordnet.
Die Gewöhnliche Gelbflechte ist weit verbreitet. Sie findet sich in ganz Europa mit Ausnahme der Arktis, in Nordamerika, Asien, Afrika und Australien.
Die Gewöhnliche Gelbflechte war als Lichen parietinus früher offizinell (arzneilich) und wurde anstelle der Chinarinde gegen Malaria eingesetzt.
Diese Art wurde zur Flechte des Jahres 2004 gewählt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Gew%C3%B6hnliche_Gelbflechte

EOS 40D
ISO 100
f 10,0
1/125 s
Sigma 18-250 mm 1:3,5-6,3 DC OS HSM
250 mm (400 mm KB)

Kommentare 6

  • Ralf Patela 2. April 2013, 19:44

    Interessant.
    Gruß Ralf
  • PAB 2. April 2013, 17:51

    "Sie ist charakteristisch für stark gedüngte Orte" lese ich hier :-o
    ..und sowas wird Miss Flechte 2004 ?
    lG Andrea :)
  • Richard. H Fischer 2. April 2013, 14:49

    Ja, - Australien kann ich bestätigen - und auch hier läuft es oft noch unter Lichen. Wir hatten auch befallene Bäume davon.
    Lieben Gruß, Richard
  • Frank-Dieter Peyer 2. April 2013, 11:38

    Genau die habe ich hier gestern auch gesehen und abgelichtet.
  • Willy Brüchle 2. April 2013, 9:13

    Mit Flechten verflochten. MfG, w.b.
  • A.I.P. 1. April 2013, 23:31

    O.k.....sie scheint das Holz kaputt zu machen, aber doch sehr nützlich zu sein.

    Besonders gefällt mir hier Deine Schärfe im .../und das....Licht.
    LG Annett

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Natur
Klicks 234
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 40D
Objektiv Sigma 18-250mm f/3.5-6.3 DC OS HSM
Blende 10
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 250.0 mm
ISO 100