Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Manfred Schüren


Free Mitglied

Essen fassen

Gestern im Botanischen Garten München. Bildausschnitt ca. 15% vom Original.
Pentax K7 mit 4.0/70 - 210. Brennweite 70mm im Macrobereich des Objektives.
Bin mal gespannt, wie es euch gefällt!?

Kommentare 4

  • Manfred Schüren 6. Oktober 2009, 18:21

    Hallo zusammen,

    erst mal danke für die konstruktive Kritik. Ich will mal kurz erklären, wie das Bild entstand. Eigentlich war es eine Gruppe von Dalien, die im botanischen Garten Spalier standen. Zuhause am Bildschirm entdeckte ich dann den eigentlich Clou an dem Bild, die Hummel, leider mit dem Hintern voraus. Aber nehmen wirs mal mit den Elefanten, alle Fotografieren sie von vorne, aber das wirklich imposante ist der Hintern ;-)
  • Birgit und Franz-Josef Droste 5. Oktober 2009, 22:55

    Sieht aus, als sei die Biene über und über mit Blütenstaub bedeckt.
    Ich weiß, wie schwierig es ist, da die Schärfe hinzubekommen.
    Mir gefällt das Foto.
    LG Birgit
  • ULiULi 4. Oktober 2009, 22:56

    Schließe mich Peter an. 15 % Crop ist natürlich auch schon extrem. Je nach Objektiv kann man da nicht mehr viel Schärfe erwarten. Außerdem rauscht es gewaltig. Also beim nächsten mal näher ran für einen größeren Abbildungsmaßstab und einen günstigeren Moment abwarten. Das wird schon.
    Gruß / ULi
  • PetaH 4. Oktober 2009, 18:26

    Die Perspektive ist eher ungünstig gewählt, da die Biene sich zu sehr weg dreht. Außerdem wirkt es sehr unscharf...

    LG PetaH