Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
564 8

Wolfgang Taucher-


Free Mitglied, Blankenburg/ Harz

Esox ganz nah

Im Juli 08 in einem Baggersee bei Mittagssonne ohne Blitz mit Sporteinstellung- ( wie unsportlich) im 3-Meterbereich, Canon EOS 400D

Kommentare 8

  • H.-Joachim Lingelbach 4. Januar 2009, 18:19

    ist schon schön nah, aber es geht noch näher ;-))
    lg, achim
  • Wolfgang Taucher- 7. August 2008, 22:57

    @ Astree- wer sich in eine Gegend traut, in der Haie andere Räuber anknabbern, der wird doch keine Angst vor einem Hecht haben...
    Außerdem paßt Du nicht ins Beuteraster- und sowas beruhigt mich immer ungemein. Bin bei fast null-Sicht mal mit einem großen Hecht beinahe zusammengestoßen- da hatte ich doch etwas Bammel die Minuten vor dem Gewahrwerden auch, weil ich wußte, dass in diesem Gewässer viele Hechte auf kleine Taucher warten...

    Ja man kann auch in heimischen Tümpeln was er-Leben!

    Gruß
    dER tAUCHER
  • Astrée 6. August 2008, 23:24

    Du gehst in einem See baden wo DER rumschwimmt !??!
    *staun*
  • wwwesti 5. August 2008, 23:46

    Stakes Raubtierportrait !
    VG Annette
  • Hubertus 5. August 2008, 23:40

    Lecker, Hecht in Dillsoße !
    Habe ich lange nicht gegessen.
    Wenn du mir mal einen besorgst, bekommst du ne Rehkeule dafür - abgemacht?
    Waidmannsheil !
    Hubi und Waldi
  • Hercynica 5. August 2008, 23:29

    Hechtauge: genau die richtige Zutat in unserer Hexenküche. Damit kann man prima Mittelchen herstellen.
    Hochachtungsvoll
    B. Hercynica
  • Wolfgang Taucher- 5. August 2008, 12:16

    Hallo,

    also ganz so nah, wie es auf dem Foto scheint, war ich dem Hecht doch nicht. Dies ist nur ein Ausschnitt und ich war selbst erstaunt, wie scharf der noch war.

    Das ganze Foto sieht andererseits auch recht skurril aus, weil der Hecht sich mit einem Pflanzenteil im freien Wasser (unabsichtlich?) abtarnt.

    Kann ich aber nicht einstellen, weil ich nicht so viele Fotos hochladen darf...

    Vielen Dank für die sportlichen Kommentare- allerdings liegt die Voreinstellung daran, dass ich einen improvisierten Einbau in ein älteres Nikongehäuse von Seacam habe, an dem ich im Wasser nix mehr einstellen kann. Muß also vorher überlegt werden, was man machen möchte.

    dER tAUCHER
  • Ka Zi 4. August 2008, 23:31

    Da hätte ich wohl erstmal einen gehörigen Schreck bekommen.
    Fürs fotografieren hätte es dann nicht mehr gereicht *g*.
    Die Aufnahme gefällt mir sehr gut und ich freue mich über Menschen wie dich, die dafür ins Wasser gehen ;-)
    Die unsportliche Sporteinstellung zu nutzen, finde ich hier passend.

    Liebe Grüße
    Katja

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 564
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz