Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Christian G. Mainusch


Basic Mitglied, Frankfurt am Main

Es wird gebaggert und krach gemacht

Oberbürgermeisterin Petra Roth (CDU) überreichte im Rathaus Römer die Genehmigung an EZB-Präsident Jean-Claude Trichet, der von einem "Meilenstein" zur Errichtung des Gebäudes sprach. Bei dem Umbau der denkmalgeschützten Großmarkthalle würden die Auflagen des Denkmalschutzes eingehalten. Trichet bekundete seine Zufriedenheit über die rasche Bearbeitung des Bauantrags und lobte die schnelle und effiziente Zusammenarbeit zwischen der Stadt und der EZB. "Damit ist eine sehr wichtige Hürde genommen, und wir können - wenn alles gut läuft - in wenigen Jahren unser neues Domizil am Main beziehen", so Trichet. Die EZB hatte zuvor bereits eine Teilbaugenehmigung erhalten und schon Anfang April auf dem Gelände der Großmarkthalle im Frankfurter Ostend mit den ersten Bauarbeiten begonnen. "Quelle Wikipedia"

Kommentare 2

  • Peter M. K. Wolff 11. Mai 2008, 6:14

    Schur Christian,

    wenn ich das richtig realisiere bekommst du dann ja äußerst noble Nachbarschaft. Von kleinen Bauernfängern zum großen Geldverschieber-Adel. Respekt! Man kann wirklich gespannt sein auf die bauliche Entwicklung. Scheinst da ja wirklich einen Logenplatz zu haben. Aber vergiß nicht das Ding auch mal aus anderen Blickwinkeln aufzunehmen (Besserwisserei sei mir verziehen).

    Und nun noch ein schönes Pfingsten.
    Grüße aus dem Siegerland
    peter
  • Michael Schäffner 7. Mai 2008, 17:53

    Zieht die EZB dann in diesen Flachbau um???