Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uwe Thon


Pro Mitglied, Kassel

[ es war einmal . . . ]

aus gegebenem anlass - das *neue deutschland* wird volljährig :-)))))
prost!

Kommentare 22

  • Kueslowski 7. Januar 2008, 23:02

    ..ja, die Kraft der Bilder.

    Ein Grenzpfosten. Diktatur.
    Ein Himmel. Freiheit.

    Eine schöne Diskussion hast Du ermöglicht. Also ein gutes Bild.

    Grüße Michael
  • Octavia Mycielski 13. November 2007, 7:10

    fast mutig lieber uwe so ein bild mit dem entsprechenden kommentar upzuloaden, schade eigentlich...ich finde jetzt ist es nun volljährig, um die reife zu erlangen dauert es halt noch ein bißchen...und freiheit ist durch nichts zu ersetzen!!!!
  • Patricia. F. 10. November 2007, 8:28

    der "hammer" was da abging!!!
    :)
  • Micha Boland 9. November 2007, 23:20

    Gelungene Aufnahme!!!
    Gruss Micha
  • Lady Sunshine 9. November 2007, 22:05

    Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, hm ?
    lg Lady Sunshine
  • DerMueller 9. November 2007, 19:29

    !
    LG Albert
  • Jad Lag 9. November 2007, 18:34

    jau... erinnerungen kommen hoch....
  • Alfons Gellweiler 9. November 2007, 18:32


    Nach der STASI müsste man jetzt noch vor allem die abschaffen, die sie im Namen der freiheitlich demokratischen Grundordnung über die Rollstuhlrampe wieder einführen wollen.

    Formal Volljährige sind nicht unbedingt auch voll mündig.

    Grüße Alfons
  • Franz Gründer 9. November 2007, 17:01

    Zu dieser Aufanhme sage ich nichts,
    sie spricht für sich.

    LG Franz
  • Marco Schweier 9. November 2007, 14:27

    Find ich toll, diesen Denkanstoss ! Ich lese die Kommentare weiter oben mit grossem Interesse und freue mich, daß hier sehr konstruktiv und differenziert über das Thema reflektiert wird.
    Mitreden kann ich selbst nicht, habe die DDR nur als Transittourist erlebt aber allein das war schon schaurig genug...
    Gruss Marco
  • VolkeR.™ 9. November 2007, 11:20

    Ein Mahnmal!!!
  • Zwei AnSichten 9. November 2007, 10:56

    Freiheit ist für mich das wichtigste Gut,
    natürlich ist es anstrengend sein Leben in die eigene Hand zu nehmen, trotzdem möchte ich das niemals missen !
    lg Ingrid
  • Jürgen Forbach 9. November 2007, 10:47

    Fotografisch gelungener Denkanstoß!
    jf
  • Klexy – Bewahrer des Augenblix¸ Hüter des Worz 9. November 2007, 10:13

    Nie wieder die denkwürdige Raststätte Hermsdorfer Kreuz...
  • Lichtbilder - Holger Sauer 9. November 2007, 9:57

    hier noch eine ergänzung:

    unser gesellschaftliches system teilt leider die bevölkerung in gewinner und verlierer, in arm und reich.
    und dies ist ausschließlich eine rein materielle betrachtung!!
    die materielle absicherung beeinflusst den gesellschaftlichen stand in unserem lande nicht unwesentlich.
    ohne (ausreichend bezahlten!) job bleibt man in unserer gelebten(!) gesellschaft außenseiter.

    dies gab es so krass in der ddr nicht.
    dafür fehlten meinungs- und redefreiheit. reisefreiheit.
    es gab überwachung, eingeschränkte konsummöglichkeiten, diktatur.

    doch niemand musste hungern, unter der brücke schlafen oder existentielle ängste haben.

    ich hatte eine wunderbare kindheit in der ddr... und freue mich, heute in einem einheitlichen deutschland (mit all seinen vor- und nachteilen) leben zu können.

    vor- und nachteile... die gab es damals auch.

    lg holger

Informationen

Sektion
Klicks 489
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz