Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Blechbahner


Free Mitglied, Berlin

Es war einmal alles Rot

Triebfahrzeughalle Bernau bei Berlin als der Sparwahn noch nicht zugeschlagen hatte.

Kommentare 5

  • Yogidt62 17. Oktober 2010, 22:22

    Aktuell: Die noch nicht verschrotteten "Coladosen" werden seit der grossen Panne wieder aufgearbeitet (sie haben nach ca. 20 Jahren etliche Schäden). Irgendein Schlauberger hat wohl erkannt, dass man infolge der hohen Ausfallraten diese Reste noch braucht. Aber auch da hat der Materialteufel zugeschlagen - deshalb bekommen alle verbliebenen VZ neue Räder. Wegen der Werkstattknappheit werden diese Arbeiten in Hennigsdorf und Wittenberge (und...) gemacht. Am späteren echten Ende fällt es hoffentlich noch jemand ein, einen Halbzug fürs Museum abzustellen und nicht alle dem Schrotthändler zu vermachen.
  • Blechbahner 4. Februar 2009, 10:37

    Ein großteil ist schon verschrottet und der rest fällt irgendwann auseinander.
  • Blechbahner 3. Februar 2009, 1:35

    Na Frank das war ja ganz früher S 8 mit BR.477mod.
    Die roten fuhren als S 4 Jungfernheide- Bernau

    Gruß
  • F. Paul 2. Februar 2009, 17:11

    Das war ja, als noch die S 8 nach Bernau fuhr! Von "Bornholmer" am Behelfsbahnsteig ab....

    Na, wenn ein Privater das Geschäft eines Tages wegen Ablebens der S-Bahn GmbH übernimmt, dann wird die Halle ja vielleicht wieder geöffnet!

    Gruß Frank
  • Blechbahner 2. Februar 2009, 13:19

    Ja leider schon seit längerer Zeit.