Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Es steht ein Männchen

Es steht ein Männchen

315 4

Norbert Giesow


Free Mitglied, Kronshagen

Es steht ein Männchen

Ich wünsche allen, die auf dieses Bild klicken, schöne und friedliche Weihnachten. Es scheint, als würde das Männchen hoffnungsfroh in die Zukunft blicken.
Die längste Nacht haben wir heute ja bereits hinter uns und damit auch den wahren Grund für Weihnachten. Nun kann es allmählich wieder heller werden.
In der Nacht vom 24. in den 25.Dezember beginnen die rauhen Nächte (Rauhnächte), die mit der Nacht zum 6. Januar enden. In diesen 12 Nächten können wir eine Ahnung bekommen von den nächsten 12 Monaten.

Kommentare 4

  • Richard Mercuri Pätzold 23. Dezember 2006, 7:21

    Vielen Dank für die guten Wünsche.
    Ich sende Dir und Deinen Lieben …



  • (M)Ein-Blick 22. Dezember 2006, 23:16

    ein ganz rotgefrorenes Näschen, aber mit solch lieben Teddy im Arm, lässt es sich doch gut warten!
    Stimmt, die längste Nacht hätten wir geschafft, dann wollen wir mal sehen, was die 12 Rauhnächte bringen.
    Wirklich ein hoffnungsfroher Anblick dein Bild und ich wünsche dir auch friedvolle Festtage.
    Gruß Gerda
  • Creations of Light 22. Dezember 2006, 22:44

    Danke, wünsche ebenfalls Frohe Weihnachten!!!
    LG Lothar


  • Susanne L. 22. Dezember 2006, 19:43

    Ich hab' geklickt...

    Ein frohes Weihnachtsfest



    Viele Grüße Susanne