Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Es sind dreizehn...

Es sind dreizehn...

1.700 11

Elisabeth Hoch


Basic Mitglied

Es sind dreizehn...

... Rehe.
Gestern in Rheinhausen. Als ich dort die Reiherkolonie ins Visier nahm, sprangen plötzlich nacheinander 8 Rehe ganz dicht an mir vorbei.
Ich hatte sie und sie offenbar mich hinter einem Baum gar nicht gesehen. Vor Staunen wagte ich es nicht, mich zu bewegen.
Beim Wegfahren sahen wir dann eine andere Gruppe auf den Feldern immer hin- und herspringen, wenn ein pflügender Traktor ihnen zu nahe kam.
Immer nur ein Stückchen und ohne Fluchtgedanken. Leider ziemlich weit weg. Foto ist entsprechend mies :-((
Trotzdem habe ich mich über die Begegnung sehr gefreut.

Kommentare 11

  • Frau Ke 15. März 2008, 16:35

    Mag ich sehr gern, diese Rehherde bei ihrem Zug durch stellvertretend unspektakuläre Landschaft - eben eine Alltagssituation, die man dennoch gern erlebt, dann doch beeindruckt von der überraschend großen Anzahl der Tiere. ...eine Begegnung im Niemandsland zwischen den Reichen sozusagen - nur dass ich ohne so eine Begegnung glatt vergessen könnte, den Wald jenseits der Strommasten als "fremd" genutztes Territorium anzusehen. ;-)
  • Claudia Hummel 26. Februar 2008, 14:26

    Tjo die warmen winter machen sich bemerkbar...wildschweine gibts ja auch nicht gerade wenig ;-)
  • Petra Sommerlad 25. Februar 2008, 22:49

    Einfach klasse, vergiß mal die Qualität, so ein Erlebnis ist einfach an sich schon toll. LG EPtra
  • Romano und Therese Cotti-Gubler 25. Februar 2008, 19:27

    Das war sicher ein sehr emotionaler Augenblick! Th
  • Don Fröhlich 25. Februar 2008, 17:59

    Bei solchen Begegnungen bin ich auch immer total entzückt. Sieht man ja doch allzu selten. Schön eingefangen.
    LG Ingolf
  • Johann Dittmann 25. Februar 2008, 6:08

    Das ist schon ein toller Anblick, so viele Rehe auf einmal zu sehen, denn das sieht man normalerweise nur in Gehegen.
    Schoen festgehalten und nun ruhig ausatmen.
    LG
    Hans von down under
  • Wulf von Graefe 25. Februar 2008, 3:21

    In der Enge unserer "Kultur"landschaft hat es schon etwas Tröstliches noch einmal einem größeren Grüppchen Vierbeinern zu begegnen, die doch noch merklich über Hasengröße sind ;-)
    Da müßte ich hier meist für über zehn Beteiligte doch lieber gleich nach den Seehunden sehen.
    lg Wulf
  • Inge-Lore Hebbel 24. Februar 2008, 22:40

    Im "Winter" finden sie sich ja immer zu großen Rudeln zusammen, da ist die Anzahl nicht mal so ungewöhnlich. Nur sie vor die Linse zu bekommen! Alle Achtung.
    VG I.-L.
  • Elisabeth Hoch 24. Februar 2008, 22:03

    @Wolli: Hab ich auch. Wir waren bei den Bienen.
  • De Wolli 24. Februar 2008, 22:01

    In so großer Zahl habe ich sie auch noch nie gesehen.
    Das Foto wirkt ein wenig so, als wenn du aus einem Autofenster fotografiert hättest.
    LG
    Wolli
  • Wolfgang Speer 24. Februar 2008, 21:45

    Habe nachgezählt: es stimmt ! - Selten die Rehe in solcher Zahl gesehen. Klasse Bild. Hoffe diese haben noch glückliche Monate in der Rheinebene.
    Lieber Gruß: Wolfgang