Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

nenirak


Pro Mitglied, München

es rauscht der Bach

Freitagswusch
so eine ähnliche Aufnahme hatte ich schon einmal hier vorgestellt aber ich glaube diese ist jetzt besser gelungen oder ?

versuch
versuch
nenirak

Kommentare 26

  • nenirak 18. Januar 2014, 22:43

    nee könnte wahrscheinlich eher deine Mutter sein :-)
  • horst-17 18. Januar 2014, 22:31

    @neni
    Freut mich, dass du den Sound magst.
    Ich mag auch den Sound vom Regen,
    vom Hagel, aber nicht vom Gewitter !!!
    Ein grosses Mädchen ?? Hatte eigentlich
    immer gedacht, dass du jünger bist als ich ;))
    Gruss: H o r s t
  • nenirak 18. Januar 2014, 22:08

    Horst , da hast du mir etwas schönes rausgesucht , sowas höre ich gerne, das entspannt.
    und reingefallen bin ich nicht ,denn ich bin schon ein großes Mädchen und kann auf mich aufpassen :-)
  • horst-17 18. Januar 2014, 20:42

    Hier ist der passende Sound:
    http://www.youtube.com/watch?v=8PwKjaSbvAI
    Das sind ja ganz schöne Stromschnellen,die du da eingefangen hast. Nur gut, dass du nicht reingefallen bist !!
    Gruss: H o r s t
  • Petra-Maria Oechsner 17. Januar 2014, 22:54

    da wird einem ja ganz schwindelig vor lauter schnelligkeit...:-))
    die kleinen weiß schäumenden stromschnellen sind wirklich berauschend...-)
    lg petra
  • i.67 17. Januar 2014, 21:23

    :o))
  • i.67 17. Januar 2014, 20:31

    Ruth, hast recht - wenn man oben ein Viertel abschneidet ... ist es ganz perfekt!
  • Ruth U. 17. Januar 2014, 20:25

    Oh, das rauscht wirklich, schnell und zischend, ich kann es fast hören, dabei sieht es eigentlich wunderbar weich aus, ja, das ist Dir klasse gelungen, ich könnte mir auch einen Ausschnitt vom unteren Teil fast ohne Zweige vorstellen, die Farben verlaufen richtig schön, wie bei einem Gemälde.
    LG Ruth
  • i.67 17. Januar 2014, 20:21

    Jusy, überschärft is auch nix.
    Da hast du schon recht!
    :o))

    Ich hab auch keine Fimmel.
    Oder wenigstens fast keine.
    Naja. Ich hab doch den einen oder anderen.
  • nenirak 17. Januar 2014, 20:17

    Ich hab ja sonst keinen andern ....glaub ich ,hi hi
  • i.67 17. Januar 2014, 20:15

    Alles noch mehr nachgeschärft hätte ich auch nicht.
    Das ist so genau richtig.
  • nenirak 17. Januar 2014, 20:13

    ich glaube man kann nur das gesammte Bild nachschärfen ,und das hab ich schon ausgereizt
  • i.67 17. Januar 2014, 19:57

    Versuch macht kluch und Übung den Meister.
    Ich würde sagen, das ist schon sehr gelungen.
    Wenn ich jetzt uuunbedingt was beanstanden sollte, könnte ich beanstanden, dass du den dicken Ast von links oben ein bisschen hättest nachschärfen können.
    Sofern das geht - ich denke mal, er hat ziemlich rumgezappelt in dem reißenden Gewässer.
    Eine schöne Langzeitbelichtung, neni!
  • Alfred Schultz 17. Januar 2014, 16:19

    Das Eisbach-Monster befindet
    sich noch in der Pubertät.
    Schaut aber schon recht gut aus.
    Gruß - A.
  • Markus 4 17. Januar 2014, 15:19

    die gefällt mir eindeutig besser
    Habedieehre
    Markus

Informationen

Sektion
Ordner Landschaft
Klicks 334
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon PowerShot S90
Objektiv Unknown 6-22mm
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/15
Brennweite 22.5 mm
ISO 80