Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Rosenzweig Toni


World Mitglied, Garmisch-Partenkirchen

Es muss nicht..

RAW sein,
aber wenn es hilft den Bildeindruck zu verbessern!

Natürlich ist die Normalaufnahme auch schön, wenn man keinen Vergleich hat.
Einige Könner werden schreiben, wir bekommen das auch ohne hin!!!
Durch Filtereinsatz,Polfilter,durch Bearbeitung.

ICH NICHT....
Deshalb verwende ich HDR besonders gerne bei guter Wolkenbildung,
und weil die Lichtkontraste zwischen Hell und Dunkel harmonischer werden.
Hier mit Photomatix zusammen gerechnet (Reihenaufnahme zu einer gerechnet)
Bitte auch um kritische Anmerkungen, denn ich muss auch dazu Lernen!
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kommentare 20

  • Eifelpixel 23. September 2013, 10:20

    Schön wie du den Unterschied zeigst.
    Immer eine gute Zeit wünscht Joachim
  • Hans Bergm. 22. September 2013, 18:48

    Dass das rechte Bild satter wirkt, ist auch mir aufgefallen.
    Aber ganz "ohne" ist das linke ja auch nicht!
    Mir gefallen beide!
    Gruß Hans
  • um-art 21. September 2013, 22:07

    Toller Vergleich Toni.
    Bei HDR-Bildern ist viele Technik drin gesteckt.
    Wer hat Lust und Wissen dafür nutzt die Möglichkeiten vorsichtig und gewogen, wie bei dir.
    LG
    um-art
  • Raymond Jost 21. September 2013, 19:33

    Die HDR Aufnahme gefällt mir besser, da ist mehr leben drin. Man darf es nur nicht übertreiben, was du ja auch nicht bis jetzt gemacht hast.
    Raymond
  • Trautel R. 21. September 2013, 19:15

    sehr gut ist dir diese gegenüberstellung gelungen, da fällt die entscheidung nicht leicht.
    lg trautel
  • Rainer Pastari 21. September 2013, 17:25

    So ist es der Einsatz vernünftig. Die Natürlichkeit bleibt erhalten und die Feinheiten werden heraus gekitzelt.
    Grüße Rainer
  • Gottfried S. 21. September 2013, 16:35

    Beide Fotos sind wunderschön,immerwieder schön wie Du uns alles zeigst und weiterhilfst,DANKE
    lg
    Gottfried
  • Ralf Scholze 21. September 2013, 16:28

    Hallo Toni,

    Du besorgst Dir einen Verlauffilter, beispielsweise aus der Serie P von Cokin. Den hälst Du vor die Linse, so das es richtig paßt und sorgsr dafür, das Du eine kleine Blende nimmst. Da geht sowas eigentlich Ratzfatz, ohne Bildbearbeitung

    LG

    Ralf

    P.S. Falls ihc zu kurz war, einfach melden
  • Annemarie Quurck 21. September 2013, 11:27

    ... und eines gefällt mir dennoch in der Einzelaufnahme besser - das Hauptgebäude.

    lg annemarie
  • WM-Photo 21. September 2013, 11:14

    Wenn man es so dezent bzw. klug einsetzt, wie Du es machst spricht nichts dagegen. Der sonnendurchflutete Eindruck bleibt aber dennoch auf der Strecke!

    Gruß Walter
  • Sylvia Schulz 21. September 2013, 11:10

    Natürlich kommt die HDR Version hier besser herüber, solange sie im Rahmen bleiben und die Landschaft nicht verfremden und das hast Du gut im Griff
    LG Sylvia
  • Günter Bulst Haan-Gruiten 21. September 2013, 11:06

    . . . wenn man es nicht weiß, wäre die erste Einstellung auch hinnehmbar - das zweite Bild ist natürlich noch nuancen- und kontrastreicher,
    Gruß Günter
  • K.-H.Schulz 21. September 2013, 11:03

    Eine sehr gelungene Gegenüberstellung
    Klasse gemacht
    LG:karl-Heinz
  • TacitusRomeo 21. September 2013, 11:02

    Hallo Toni,
    mit etwas komme ich nicht klar. Wenn Du drei Einzelbilder. z.B. in PS, zusammenrechnen lässt, dann ist das Ergebnisfoto kein RAW mehr, so ist mein Wissensstand.
    Die HDR-Aufnahme ist natürlich gefälliger und ich bestätige, dass man auch aus der ersten Aufnahme ein gleich gutes Ergebnis durch Bildbearbeitung erzielen kann.
    VG
  • BLACKCOON 21. September 2013, 10:27

    Der Vergleich ist gut. Ich selbst habe noch nie RAW gemacht, doch ich mag es !
    lg bc
  • ALLWO 21. September 2013, 9:35

    Hallo Toni - Den Weg zu einem Ergebnis sollten wir alle nicht so wichtig nehmen .. wenn das Foto später überzeugt - Leider werden in den letzten Jahren zu viele Bilder am PC mit all den Programmen einfach versaut - Je weniger man von einer Bearbeitung erkennt .. desto besser versteht nach meinem Gefühl der Fotograf sein Handwerk .. und da bist Du für mich ein besonders gutes Beispiel .. wie man es machen sollte - Beste Grüße vom Wolfgang
  • Siegfried J 21. September 2013, 9:12

    So wie du HDR einsetzt, gefällt es mir auf jeden Fall - dezent und mit dem Ziel, dem Gesehenen sehr nah zu kommen -

    Dir ein schönes Wochenende
    Siggi
  • warei 21. September 2013, 8:53

    Ich mag schon HDR, wenn es nicht überzogen ist.
    Deine Bearbeitungen zeigen diese Künstlichkeit nicht.
    Bei meinem Blümchen rentiert sich das nicht. Da reicht eine RAW-Entwicklung aus.
    Deine Aufnahmen sind perfekt, Toni..
    Dir ein schönes Wochenende von Waltraud
  • EG BAM 21. September 2013, 8:30

    Genau - so sehe ich das auch! Man sieht - wenn du
    uns schon zwei Aufnahmen zeigst - doch den Unter-
    schied. Jeder wie er mag!
    Gruß Elke
  • Linnemedia Fotos 21. September 2013, 8:24

    GUT ! Gezeigt / Und Erklärt
    G v Dieter