Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Johannes Dressel (Ton Ton)


Free Mitglied, Calden

Es lebe das Handwerk ...

Ausschnitt des Fensters auf der Südseite der
"Ad visitationem beatae Mariae virgnis"
in Warburg

Kommentare 8

  • Arnd Bösenecker 4. Mai 2009, 21:40

    Diese Kirchenfenster hast Du perfekt fotographiert. Klasse! LG Arnd
  • Jürgen Michael Walter Kemper 3. Mai 2009, 18:37

    Mir gefällt es sehr gut!
    Gruß
    Jürgen
  • Johannes Dressel (Ton Ton) 29. April 2009, 23:03

    @Michael und
    @Heinz:
    "Ad visitationem beatae Mariae virgnis" bedeutet sinngemäß: Von der heiligen Jungfrau Maria besucht, heimgesucht, - Jungfrau Maria Heimsuchung - ,
    und Heinz konterte mit einer Verballhornung: "Sei gegrüßt du Pflaumen August" - Vagina Augustus - die Vagina oder auch Vulva kann auch mit "Pflaume" übersetzt werden ...

    Gewunken vom
    Ton-Ton
  • Heinz W. 29. April 2009, 22:27

    Als Nichtlateiner hab ich nur geantwortet:

    Grüße dich Pflaumen August, ich verstehe auch nicht was der Johannes da in Latein geschrieben hat.

    Gruß
    H1,
  • Michael Mörk 29. April 2009, 22:21

    Gefällt mir gut, auch wenn ich, als Nichtlateiner, keine Ahnung habe, was mir H1 mit seiner Anmerkung sagen will.

    Grüßle
    Michael
  • Karl-Heinz Bitter 29. April 2009, 16:52

    ..dein Fotografenhandwerk :-)
    Fein gemacht
    lg
    k.-h.
  • Ernst Hobscheidt 29. April 2009, 16:48

    sehr schön dieser Ausschnitt. Gefällt mir.
    Gruß
    Ernst
  • Heinz W. 29. April 2009, 16:26

    Ad visitationem beatae Mariae virgnis

    Salve Vagina Augustus.

    Das Bild gefällt mir trotzdem, fein belichtet.

    Gruß
    H1,