Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Nina7000


Free Mitglied, Bad Tölz

Kommentare 17

  • snej life 11. April 2013, 12:38

    ein starkes motiv, dass sehr gut präsentiert wird. die zäune lassen den betrachter durch das bild wandern. und der stacheldraht spiegelt das unantastbare, die kälte und härte des winters wieder wunderbar.
  • ALLWO 8. April 2013, 9:22

    Deine wundervollen Winterbilder sind ein echter Genuss ... Beste Grüße und ganz viel Anerkennung von ALLWO
  • wikinger12 11. März 2013, 12:43

    Minimalistisch wunderbar! LG Rainer
  • Ive Völker 10. März 2013, 20:40

    Ich bin begeistert! Ganz mein Geschmack.


    lg Ive
  • Bobanac Andreas 10. März 2013, 18:01

    Hallo Nina,

    mit diesen unzähligen Zaunpfählen ein klasse Monochrom von Dir..

    VG von Andreas
  • Werner Lott 8. März 2013, 20:19

    Minimalistisch, verfehlt aber seine Wirkung nicht. Ein Landschafts-High-Key :-)

    Zur Schärfe hatte ich Dir meinen Eindruck ja schon mitgeteilt.
    Der Schnee hat unten rechts noch Schärfe, so dass man sicher sein kann, dass es sich um solchen handelt. Finde ich fürs Bildverständnis nicht unwichtig, auch wenn das Weiß auf den Bäumen auch eine Herleitung erlaubt.
    Da es keinen Horizont gibt, muss ich einen "erfinden", zwangsläufig ist es der durchgehende Zaun, welcher aber mit der Schwierigkeit zu kämpfen hat, das im zweiten Drittel rechts noch weitere Pfähle anzutreffen sind. Da würde ich wirklich überlegen die ggf. wegzustempeln, weil sie das Bild für mich unruhig machen und die "Horizont-Linie" unterbrechen.

    Die Idee ist klasse, keine Frage. Und gefallen tuts auch! :-)

    LG Penny_Wise
  • bounty390 8. März 2013, 10:51

    Grandios.
    lg Bernhard
  • Arthur Florian 8. März 2013, 8:30

    Sehr schönen Schnitt hast du bei diesem Bild gewählt. Gelungene Aufnahme, mag ich sehr.

    VG Arthur
  • Stefan Jo Fuchs 8. März 2013, 7:24

    große Klasse - tolle Tiefenwirkung mit den gestaffelten Zäune und den Bäumen so in der Tiefe des Raumes verteilt, dazu fast ohne Übergang von verschneiter Landschaft und weißem Himmel - feines Bild!
    lg Stefan
  • Wolfgang Nickel 7. März 2013, 22:50

    Ich kann eigentlich keinen Schnee mehr sehen und es graut mir schon vor der kommenden Woche, aber diese Aufnahme ist der Hit. Klasse Fotoarbeit von Dir...

    Gruß

    Wolfgang
  • Gerhard Meyer1 7. März 2013, 22:14

    ...klasse Bildgestaltung

    lg Gerhard
  • Clau.Dia´s 7. März 2013, 21:25

    Die Schönheit dieses "alltäglichen" Motivs (nicht abwertend gemeint!) hast Du mit deiner Bildgestaltung und der hervorragenden Bearbeitung besonders hervorgehoben. Toll!

    LG Claudia
  • Photoshower 7. März 2013, 20:50

    So viel schöne Schlichtheit haut mich fast um.
  • scubaluna 7. März 2013, 19:41

    Man sagt eine ungerade Zahl an Motiven im Bild wirkt mehr als bei einer geraden Zahl. Doch hier sehen wir wieder ein gutes Beispiel dass es nicht zwingend so sein muss. Wir wollen uns ja auch nicht zu stark eingrenzen lassen.

    Einmal mehr den einmalige Blick für das Wesentliche gehabt. Die Zäune gehen sehr gut durchs Bild und führen den Blick - erfüllen hier also genau ihren Zweck. Die beiden Kahlköpfe in ihrer Verschiedenheit passen haargenau. Echt stark. Kleines Manko ist der erste Zaunpfahl vorne. Der hat es nicht mehr ganz in den Schärfenbereich geschafft. Doch das ist nun wirklich ein kleines Detail welches aber bei einem Galerievorschlag wohl bemängelt würde :o)

    Grüsse Reto
  • ghostsnipe 7. März 2013, 18:31

    Klasse von dir ins Bild gebracht

    LG Daniel
  • MartinaLuna 7. März 2013, 15:22

    Eine herrliche (Beinahe-)sw-Grafik mit sehr viel Tiefe durch den Zaun. Solche Bilder liebe ich - das ist große Klasse!
    Liebe Grüße,
    Martina
  • Frank Onian 7. März 2013, 15:22

    ein bezauberndes motiv,
    besser kann man es nicht machen!
    dieser minimalismus begeistert mich.
    gruß frank