Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Es ist genug Platz auf einem Fichtenzapfen

Es ist genug Platz auf einem Fichtenzapfen

293 4

atalanta


Free Mitglied, Essen

Kommentare 4

  • Morgain Le Fey 30. Juni 2011, 20:04

    @Ulrike: Das nachträgliche Entschärfen des Hintergrundes ist oft problematisch. Pilze auf Zapfen sind allerdings ideale Motive für kreative Hintergrundgestaltung. Die Pilz-Profis nennen so etwas "mobiles Motiv". Sprich: Man legt sich den Zapfen so zurecht, dass alles einschließlich Hintergrund optimal ist. ;-)

    Gruß Andreas
  • atalanta 30. Juni 2011, 19:54

    @Peter
    Ist ein aktuelles Bild vom 25.06.
    @Andreas
    Ich habe versucht, den hellen Hintergrund durch nachträgliche Bearbeitung zu entschärfen - hat nicht
    funktioniert.
    Gruß Ulrike
  • Peter Widmann 29. Juni 2011, 10:28

    Vermutlich nicht mehr, wenn das ein aktuelles Bild ist. Die sind schon lange durch in der Saison :-)
    Das sieht für mich eher nach einem der Nitrathelmlinge aus. Achja, Tannenzapfen kann es nicht sein, die fallen nicht im Stück vom Baum, sondern bröseln so langsam ab.
    LG Peter
  • Morgain Le Fey 29. Juni 2011, 6:49

    Vermutlich Fichten-Zapfenrüblinge (Strobilurus esculentus).

    Die Pilze mit dem feuchten Glanz auf den Hüten sehen sehr gut aus. Die Lensflares im Hintergrund sind nicht ganz nach meinem Geschmack. Sie machen das Bild unnötig unruhig und lenken so vom Hauptmotiv ab.

    Gruß Andreas