Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Pia Pohl


Pro Mitglied, Frankfurt

es heißt ...

"der Weg ist das Ziel" ...
ich denk: es tut gut, immer mal nach links oder rechts zu schauen - um sein ziel nicht zu unterschätzen ...
:-)

Kommentare 28

  • Peter van Bohemen 1. November 2009, 15:32

    Klasse - super scharf und super gerade, verrat mir doch bitte, welches Objektiv?
    Lg Peter
  • peter1303 22. Juli 2009, 17:37

    ich habe bei dir scho mehrere solcher fotos gesehen, mit den blick in die tiefe
    die gefallen mir alle
    gruß peter
  • Klaus Sellmann 5. März 2009, 8:41

    ... bin ganz Deiner Meinung!
    lg Klaus
  • erich w. 3. März 2009, 11:09

    kleinere ziele, oder keine.-
    bedeutet den mühen des wegs zu entgehen
    lg.e
  • Michael Jo. 1. Februar 2009, 18:40

    wie recht Du hast !
    mir sind die Menschen, die NUR DEM Ziel entgegenstreben auch irgendwie suspekt, gar fremd.
    Einerseits bewundere ich sie oft; andererseits lehne ich Karrierestreben (wenn DAS der einzige Lebensinhalt ist) ab.
    Und auch all die Selbstsuche (nach dem Ich ?)
    auf dem Jacobs-Pilgerpfad kann ich nicht so recht nachvollziehen ..; Indien - immer noch, Goa früher,
    alles für mich etwas obskur.
    Und: wer nicht auf "Schlangenlinien"/Zickzackwegen ein/ das Ziel findet, weiss garnicht, was er alles verpasst hat !
    "Der Weg" kann ganz schön abenteuerlich sein;
    der Reiz besteht halt gerade darin, nicht zu wissen,
    was sich hinter der nächsten Biegung verbirgt.
    Auf den Weg dürfte/ sollte insofern gut vorbereitet
    sein, wem schon als Kleinkind ein gesundes Selbstvertrauen gefördert wurde und wer so eine Neugierde auf die Welt entwickelt.. !
    genug der Interpretation -
    dein Foto aus der Persektive dieser "coolen"
    Architektur dazu, lässt mich schmunzeln.
    Lb. Gr. Michael
  • Micha Boland 29. Januar 2009, 23:01

    Wie recht Du hast!
    Ein schöner Blick
    Gruss Micha
  • Andreas Seidel 27. Januar 2009, 21:41

    Hmm

    Wenn man auf den Weg zielt
    dann ist keineswegs sicher
    dass man trifft
    was man zu treffen beabsichtigte.
    Irgendetwas
    trifft man dabei sicher
    aber mancher hat
    weil er derweil weiter marschiert ist
    sich selbst in den Zeh getroffen.
  • Heike Suhre 25. Januar 2009, 21:03

    Sehr gute Bildidee und Umsetzung....klasse!
  • m.... 25. Januar 2009, 20:51

    das ziel sollte aber auch nicht überschätzt werden
    gute güte, ist das alles ordentlich.
    wo wird denn so aufgeräumt?
  • Fritzla 25. Januar 2009, 20:45

    Sehr gelungene bildliche Deutung dieses Weg-Ziel-Worts.
  • Ulrich Ruess 25. Januar 2009, 20:29

    Schöne gradlinige Architekturaufnahme,
    lG Ulrich
  • Ilka-Helene 25. Januar 2009, 19:24

    Stimmt - die weiße Säule läßt einen erst mal anhalten - vielleicht um einen Blick zurück zu werfen??? aber dann möchte ich doch weiter gehen!
    Ein schönes Bild!
    LG Ilka
  • Manfred Kampf 25. Januar 2009, 17:47

    das links und rechts gucken vermeidet jedenfalls kollisionen!!! ;)
    lg m
  • Horst Reuther 25. Januar 2009, 16:41

    Pia, das Perspektivenwunder :-) Wieder einmal sehr gut fotografiert. Glückwunsch!!!
    Liebe Grüße, Horst
  • gerla 25. Januar 2009, 13:09

    Sauber gemacht - Die Flucht kommt gut! Und es geht sicher weiter auch wenn die Bretterwand den Weg versperrt ;-))
    lg gerla

Informationen

Sektion
Klicks 459
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz