Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

J.R. Buddrich Der Möwenbändiger


Complete Mitglied, Schleswig

Es gibt kein Gefängnis für Gedanken und Träume

Zitat : aus einem Gedicht von Lew Kopelew
http://www.youtube.com/watch?v=2ckRHhxkfss&feature=related

Die"Fütterung" geschah durch eine Tierpflegerin

Kommentare 4

  • Wolfgang Weninger 7. April 2012, 20:57

    man darf gar nicht drüber nachdenken :-(
    Servus, Wolfgang
  • Gerlinde Weninger 6. April 2012, 22:11

    wenn du geschnitten hättest, könnte man/frau glauben das die kleine hand einem kind gehören könnte!
    daher besonders beeindruckend und nachdenklich stimmend!
    liegrü die gerlinde
  • Sanne - HH 6. April 2012, 20:27

    toll den Schärfepunkt gesetzt....!
    und ja...Gedanken und Träume kann man glücklicher Weise noch nicht einsperren...Sanne
  • Erika Wenzel 6. April 2012, 20:24

    Erschütternd,das Tier eingesperrt werden.Ob aber hier Fütterung erlaubt war?Da ist man doch sehr in der Zwickmühle.
    lg Erika

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Natur
Ordner Tierparks
Klicks 316
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv Tamron AF 18-270mm f/3.5-6.3 Di II VC LD Aspherical (IF) Macro (B003)
Blende 5
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 65.0 mm
ISO 200