Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Dietrich Seegers


Free Mitglied

Erzbergbahn 21

Hier sieht man die Verladeanlage auf dem Erzberg. Es war übrigens auch möglich das Erz in die Richtung Norden zum Ort Eisenerz zu befördern das war nötig damit auch die Stahlwerke in Linz beliefert werden konnten. Im Winter aber gestaltete sich diese Abfuhr problematisch da ein größeres Lawinenfeld duchquert werden mußte welches von einem extra Posten telefonisch abgesichert werden mußte außerdem mußte die Anhängelast verringert werden da die Strecke wesentlich steiler war wie die Südseiten Strecke. Es hat in diesem Bereich etliche Lawinen jeden Winter gegeben die dann mittels Klima-Schneepflug beseitigt werden mußte das war in sofern einfach weil die Schneemassen von dem Pflug ja abwärts bewegt werden mußten in die Fallrichtung. So konnte bereits nach Stunden das Gleis wider benutzt werden.

Kommentare 4

  • MartinB. 25. Februar 2008, 11:19

    Du hast hier tolle Zeitdokumente aus der Steiermark. Leider ist die Sage vom Wassermann von Eisenerz nicht ganz zutreffend: "Eisen für immerdar" hatte er den Eisenerzern für seine Freilassung versprochen. Umso wertvoller sind deine Fotos.
    Lg
    Martin
  • Hannes Ortlieb 24. Februar 2008, 21:31

    Das wirkt alles noch richtig modellbahngerecht, besonders mit den kleinen Wagen unterschiedlicher Typen. Danke für das historische Bild!

    Grüße, Hannes
  • Kurt Neeser 24. Februar 2008, 7:46

    Ein wunderschönes Nostalgie Foto
    VG Kurt
  • Bickel Paul 24. Februar 2008, 5:28

    Danke für diese Historischen Fotos der Erzberglinie. Wahr selber mal in jener Gegend zur Dampflokzeit. Frdl. Gruss Knobli