Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
433 4

Der Seelenschmied


Free Mitglied, Hamburg

Erwachen

Lange Zeit hatte sich das Wesen in die Dunkelheit seiner Gemäuer zurückgezogen um neue Kräfte zu sammeln, doch nun war es an der Zeit erneut seinen Weg zu gehen und in die Welt hinaus zu treten.
Viel zu lange schon war es still um ihn geworden und man konnte sich kaum noch an ihn erinnern. Nur eine dunkle Sage über ein Wesen mit pechschwarzen Schwingen, welches durch die Nacht streift, machte manchmal an den Feuern der Reisenden die Runde.
Es hiess, dass diese Kreatur lautlos aus der Dunkelheit träte und sich nahm was es wollte, wenn es ihn dürstete.
Und es dürstete ihn in dieser Nacht wie kaum einmal zuvor.
So erhob er sich von seinem Lager und streckte die Glieder welche nach der langen Zeit des Schlafes steif geworden waren. Laut krachten die alten Knochen in seinem Laib, doch dann breitete er die gewaltigen Schwingen aus und finstere Flammen glommen in seinen Augen auf.
Die alte Macht durchströmte seinen Körper und er spürte wie das Feuer in seiner Seele erneut entfacht…


Anmerkungen und konstruktive Kritik sind mir willkommen.

Kommentare 4

  • Der Seelenschmied 5. Oktober 2006, 14:24

    @Lady:
    Danke für deine Anmerkung.

    Wir hatten garkeine Beleuchtung dabei. Ist eher zufällig entstanden, als wir im "Erotic Art Museum" in Hamburg waren.
    Da haben sie Strahler in den Boden des Gewölbekellers eingelassen und die ergaben halt dieses Schattenspiel.
    Wie es halt so oft ist, gesehen, Idee gehabt und spontan umgesetzt.

    ------------------------------------------------------------
    Hab einfach mal das Original mitverlinkt zum vergleichen wenn ihr mögt
  • Lady Bathory 5. Oktober 2006, 12:13

    Kellergewölbe sind schon ne feine Sache..ich finde hier den starken Licht und Schattenspiel super,hätte aber , so wie es guido ,schon sagt den dunklen bereich auch etwas kleiner gestaltet..ich denke aber ihr habt gestrahlt und da ergeben sich eben auch solch harten kontraste...
  • Der Seelenschmied 5. Oktober 2006, 10:14

    Danke für deine Meinung, Guido!
    Mir ergeht es ganz anders. Die dunkle Fläche ist im Original wesendlich schmaler, aber mir gefällt es so besser.
    Wollte so die lange Zeit der Dunkelheit etwas hervorheben, scheint aber, zumindest in deinem Fall, nicht funktioniert zu haben.

  • Guido K. 5. Oktober 2006, 10:09

    Hmm, an sich nicht schlecht, aber ich persönlich finde die große schwarze Fläche etwas zu dominant und hätte sie wohl etwas kleiner gestaltet... Aber das ist ja nur meine Meinung :)
    LG, Guido