Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Adrian - Zeller


Basic Mitglied, Schlosswil

Erwachen am Pizzo Corói

Kurz nach Sonnenaufgang sind wir heute Morgen in der Terrihütte gestartet und haben eben den Pass zwischen Muot de la und dem Piz Greina erreicht. Hier öffnet sich uns ein wunderbarer Ausblick auf eines unserer Tagesziele, den Pizzo Corói (2785m). Da rast unser Herz beim Anblick der in der frühen Morgensonne uns entgegenleuchtenden Firnhänge, welche wir schon bald in vollem Genuss befahren werden können - Freude herrscht!!

--------------------------------------------------------------------------------------------------

Vom 07. bis am 10. April verwirklichten wir zu Dritt einen Traum, welcher seit vergangenem Herbst in unseren Köpfen schwellte. Es war Ende Oktober, als wir das Naturschutzgebiet der Greina-Hochebene besuchten. Es war das letzte Wochenende, bevor die leuchtenden Herbstfarben für fast Dreiviertel-Jahr mit Schnee bedeckt worden sind. Wir hatten damals grosses Wetterglück und die grandiosen Eindrücke der menschenleeren Hochebene des Naturschutzgebietes Greina mit den farblichen und geologischen Kontrasten an der Wasserscheide von Nordsee und Adria waren so überwältigend, dass wir davon zu träumen begannen, diese einmalig schöne Landschaft einmal im Winter zu besuchen.
Dieses Vorhaben konnten wir nun in die Tat umsetzen und durchquerten das Gebiet von West nach Ost. Dabei besuchten wir die Medelser- und Terrihütte des Schweizerischen Alpenclubs (SAC) und bestiegen die Gipfel Piz Medel (3211m), Piz Greina , Pizzo Coroi (2785m), und den Piz Zamuor (2734m). Auf der rund 50km langen, praktisch menschenleeren Strecke von Curaglia (bei Disenties) nach Vrin überwanden wir total 4684Hm Aufstieg und 4564Hm Abfahrt, ein gewaltiges Erlebnis!

Analogaufnahme Dia mit Minolta Dynax 9, AF 28-85/3.5-4.5, Slim-Polfilter. Film Kodak E100 VS, Scanner Nikon Coolscan 5000ED.

Weitere Aufnahme aus der Greina:

Welch wunderbare Formen
Welch wunderbare Formen
Adrian - Zeller


Die Greina im Herbst:
Mäander
Mäander
Adrian - Zeller


Vollbild = F11

Kommentare 5