Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
659 10

Oliver Lippe


Free Mitglied, Bad Arolsen

Erste Erfolge

kann ich berichten. Samstag morgen habe ich fünf Futterstellen eingerichtet, die mittlerweile regelmäßig angeflogen werden. Heute morgen saß ein Paar bereits im Baum und hat auf mich gewartet...
Die Plätze werden von mir regelmäßig kontrolliert und mehrmals täglich angefahren. Es ist vermutlich nur ein Tropfen auf den heißen Stein, aber ich denke, es hilft zumindest derzeit ein bichen. In den nächsten Tagen wird die Schneedecke wohl komplett verschwunden sein. Dann finden sie auch wieder besser Nahrung!

Kommentare 10

  • Oliver Lippe 20. März 2006, 15:09

    @Jürgen
    Stimmt. Die formatfüllende Aufnahme (hinter der ich monatelang hergelaufen bin...) ist derzeit eigentlich wirklich nicht mehr als ein "Beiwerk"...
    Schon erstaunlich, wie sich Prioritäten ändern können!
    LG Olli
  • Jürgen Schmidt 20. März 2006, 14:25

    Ein lobenswerter Einsatz. Nicht jeder hat die Gelegenheit so tatkräftig zu helfen. Formatfüllende Aufnahmen sind so ein nettes "Beiwerk"..;-))
    Gruß
    Jürgen
  • Thomas in Ohio 20. März 2006, 12:39

    Danke fuer diese Winterhilfe und deine Zeit. Eine schoene Aufnahme.
    Gruesse, Thomas
  • paasmuehle 20. März 2006, 11:40

    :-)
  • Oliver Lippe 20. März 2006, 11:35

    @Grit:
    Ich habe Bretter (ca.40x40cm) auf Pfosten geschraubt und diese werden dann mit Fleisch belegt. Am besten eignet sich: Leber, Herz, Niere, aber auch Rindfleisch sowie Schweinefleisch. Schweinefleisch ist aber nicht ganz so gut geeinget (jedoch besser als nichts!).
    Die Aktion ist mit einem Falkner und einer Auffangstation abgestimmt. Wichtig ist: max. 1-2 Wochen füttern. Zum Ende hin weniger füttern, dann nichts mehr. Futterstellen regelmäßig bestücken und mind. 2x am Tag kontrollieren. "Reste" vom Vortag entfernen.
    LG Olli
  • Claudi St. 20. März 2006, 11:25

    eine traumhafte Aufnahme! Letztes Jahr habe ich auch einigen Bussarden über den langen Winter geholfen (bzw. es versucht), aber dieses Jahr war es hier zum Glück nicht sooo schlimm.
    LG, Claudi
  • Manfred Sauer 20. März 2006, 10:55

    Junger Mäusebussard im Profil. Eine tolle Aufnahme,
    super scharf, man kann das Gefieder ganz deutlich
    sehen. Deine Rettungsversuche finde ich gut.
    Gefällt mir sehr gut.

    VG Manfred
  • Ina Straube 20. März 2006, 10:09

    Super
    Gruß Ina
  • C.a.s.s.a.n.d.r.a 20. März 2006, 9:54

    Einfach nur toll!
    Das Bild und Deine Fürsorge gafallen mir sehr gut.
    liebe Grüße Andrea
  • arik37 (GDT) 20. März 2006, 9:34

    sehr Vorbildhaft. Nicht nur ein Tierfreund, sondern auch noch ein guter Fotograf. Mir gefällt das Bild sehr gut. Schöner Kontrast.
    Gruß arik37