Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

patch of sky


Free Mitglied, NRW

erste Aufnahmeversuche im Dunkeln

ich übe noch und freu mich über Tipps der Profis :-)

Kommentare 9

  • RAW666 30. Januar 2009, 8:42

    Hallo Kleine,
    ich finde auch, daß die Erfahrungen mit der Zeit kommen-ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen.Rein Intuitiv "knipsen"und irgendwann hat man die richtige Einstellung.
    @Thorsten
    ...leider schleppt man das Stativ ja net überall mit rum ;o)), und dies Pic ist mitten auf den Rheinwiesen entstanden, d.h. ohne jegliche Möglichkeit, die Kamera zu fixieren.
    Gruß nach Ösi-Land
    RAW666
  • Thorsten Golder 22. Januar 2009, 16:49

    Hallo Schwesterchen. :)

    Ich glaube das wichtigste hier wäre ein Stativ gewesen, oder irgendwas anderes zum fixieren der Kamera. Ohne das geht es bei den Lichtverhältnissen nicht ohne zu verwackeln.

    Grüsse,
    Thorsten

  • | Limited Art | Photography | 22. Januar 2009, 11:24

    @patch
    fachbegriffe... das kommt von ganz alleine... wenn du ein paar tipps... die hier von den zahlreichen anmerkern zu herzen nimmst... wirst du den erfolg für deine nachtaufnahme erreichen... ;-)) vg Joe
  • patch of sky 22. Januar 2009, 9:36

    Erstmal bedanke ich mich für Eure Hilfe!
    Werd mich mal dadurch arbeiten.
    Kenn mich ja wirklich noch nicht mit der ganzen Sache und den Fachbegriffen aus ;-)
  • | Limited Art | Photography | 21. Januar 2009, 19:40

    @Dirk
    es führen viele wege nach rom...
    meiner is denke ich der einfachste... vorerst...
    dein weg is... keine frage...
    ein weg... der für diesen erfolg zeit benötigt...
    sei gegrüßt... joe
  • Dirk O. Nickel 21. Januar 2009, 17:38

    Ruhig mit Iso 100 arbeiten und dann längere Belichtungen nehmen, am besten Belichtungsreihen machen. Diese Belichtungsreihen dienen dann als material für DRI, da werden dann die Aufnahmen übereinandergelegt, mit Photomatix geht das ganz gut, aber für den Anfang Einzelaufnahme mit deutlich längerer Belichtungszeit.
    Kraftwerk am Chemiepark
    Kraftwerk am Chemiepark
    Dirk O. Nickel

    Hier mal so ein DRI aus 5 Aufnahmen.
    Gruss, Dirk
  • | Limited Art | Photography | 21. Januar 2009, 12:08

    huhu... bin och ken profi... aber eins ISO400 is ma klar... dann ne f/6.3 und 5sec verschlußzeit... dann kann es soaussehen... lg joe
  • Lutz Scheerer 21. Januar 2009, 9:44

    Bin kein Profi nur ein Hobby Knipser,
    versuch mal mit weniger iso Z.B.100
    und mit einer längeren belichtungs- zeit.
    mfg lutz
  • Tina1965 21. Januar 2009, 9:12

    Bin zwar kein Profi.....aber...
    bisschen dunkel....grins.....geht das auch heller....lach

    Gruss von Tina...;-)