Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Erosion im Petrified Forest N.P. - Arizona, USA

Diese Aufnahme entstand im Sommer 1998 im Petrified Forest National Park, Arizona; USA.

In Osten Arizonas nahe der Stadt Holbrook befindet sich der Petrified Forest National Park und die darin angegliederte Painted Desert. Die Aufnahme zeigt einen Blick in ein erodiertes Gesteinsfeld der Chinle-Formation mit den typischen Farbverläufen, die auf dem Vorkommen von Gips (weiss), Hematit (rot) und Limonit (gelb) beruhen. Die versteinerten Baumstämme ("petrified wood"), an der rot-braunen Farbe gut zu erkennen, liegen hier gut sichtbar an der Oberfläche über die Ebene verstreut. Weitere Aufnahmen von dort:

Die Painted Desert im Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Die Painted Desert im Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Michael Gillich

Painted Desert im Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Painted Desert im Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Michael Gillich

Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Petrified Forest N.P. - Arizona, USA
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Negativfilm; EBV in Photoshop;

Kommentare 18

  • Michael Gillich 30. August 2003, 15:51

    @ Peter:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Zählt zu den ganz grossen Sehenswürdigkeiten im SW - nicht ohne Grund!
    lg MIKE
  • Peter Schmid 30. August 2003, 15:10

    Toller Canyon (leider auch nicht persönlich gesehen)
    lg Peter
  • Michael Gillich 16. August 2003, 14:08

    @ Herbert:
    Deswegen auch der "smiley".
    Ja, neue Kleidung bräuchte ich auch wieder mal :)
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 16. August 2003, 13:37

    Expedition ist aber heftig übertrieben. Yunnan ist verkehrsmäßig super erschlossen und eine breite Autobahn geht inzwischen bis Lijiang. Nur das Stück von Lijiang zum Lugu Hu soll noch etwas beschwerlicher sein, aber auch da gibt es bereits eine neue Strasse.
    3 Wochen sind wir in China und dann noch ein paar Tage in Bangkok zum Shopping. Wie immer zu kurz.
    Schönes Wochenende.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 16. August 2003, 10:39

    @Herbert:
    Klasse! Also eine Yunnan-Expedition :)
    Und sicher 2-3 Wochen, oder?!
    Auf die Bilder freue ich mich jetzt schon wahnsinnig!
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 15. August 2003, 17:43

    Ja, Mike, am 28. geht´s los. Kunming, Dali, Lijiang, Lugu Hu. Den Lugu Hu kenne ich noch nicht, das wird also das Hauptziel sein. Nach Rückkehr werden sicher ein paar vorzeigbare Fotos in der fc erscheinen.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 14. August 2003, 11:08

    @ Herbert:
    Ich weiss :)
    Wollte Dir auch nur klar machen, dass es dort tatsächlich so grell war. Wann geht's nach Yunnan? In 2 Wochen? Oooooh, beneide ich Dich um die Reise :))
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 13. August 2003, 18:20

    Mike, diese dunklen schattigen Bereiche kannst Du ja in PS schützen und nur den Rest etwas dunkler machen.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 13. August 2003, 12:25

    @ Herbert:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Ja, Herbert es ist tatsächlich eine wüstenhafte Landschaft.
    Der weisse Kalkstein blendet richtig!
    Wie Du etwa unten rechts an den braunen, versteinerten Baumstämmen sehen kannst, sind diese farblich und von Schatten her in Ordnung ;)
    lg MIKE
  • Herbert Rulf 12. August 2003, 21:38

    Die Erosion ist wirklich heftig, die Kontrastaufsteilung und die Nachschärfung aber auch. Klar, die harten Konturen werden dadurch deutlich hervorgehoben. Vielleicht wenn es insgesamt deutlich dunkler wäre, bliebe dieser Effekt erhalten und das Foto wäre ingesamt freundlicher. Aber wahrscheinlich war es im Moment der Aufnahme so grell, wie ich das Bild jetzt an meinem Monitor empfinde.
    Gruß, Herbert
  • Michael Gillich 5. August 2003, 12:56

    @ Ruedi:
    Dankeschön!
    Ich wollte die Strukturen der Felsen betonen und durch die starke Kompression musste ich es auch etwas stärker nachschärfen.
    Vielleicht war es etwas zuviel :)
    lg MIKE
  • Ruedi Stähli 5. August 2003, 12:18

    Schönes Bild (auch ohne Hingucker).
    Für meinen Geschmack hast du etwas zu sehr nachgeschärft.
    Liebe Grüsse aus Bern,
    Ruedi
  • Michael Gillich 27. Juli 2003, 17:35

    @ Marco:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Ja, ich weiss, der Hingucker fehlt irgendwie :)
    Hoffe die Erosion, die ich zeigen wollte, komm rüber;
    Kontrast ist schon bearbeitet, aber da es so runterbrannte und der weisse Fels richtig blendete, ist eine ausgewogenere Belichtung schwierig;
    lg MIKE
  • Birdies Landscapes 27. Juli 2003, 17:21

    schoenes bild von einer super gegend, aber der absolute hingucker, der wow effekt fehlt. ist auch ein schwieriges motiv. ebendso wuerde ich mit etwas kontrast nachbearbeiten.
    gruss marco
  • Michael Gillich 27. Juli 2003, 15:18

    @ Jens:
    Vielen Dank für Deinen Kommentar:
    Es ist schwierig einen Vordergrund zu finden, da man nicht direkt hingehen kann, um etwa einen Baumstamm hierfür zu nutzen. Der Weg von dem aus man hinsieht, ist auch nicht "photogen" und sonst ist ausser flacher Prärie nicht viel :)
    Eine andere SW-Version mit stärkerem ausgeprägtem Vordergrund habe ich auch eingestellt.
    Hier gefielen mir die Strukturen der Felsen, die Farben und die versteinerten Bäume, die wie dazu hingelegt, aussehen.
    lg MIKE