Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eros schnitzt seinen Bogen in der Herkuleskeule - Edme Bouchardon

Eros schnitzt seinen Bogen in der Herkuleskeule - Edme Bouchardon

1.264 0

Roxi C.


Free Mitglied

Eros schnitzt seinen Bogen in der Herkuleskeule - Edme Bouchardon

1739 - 1750
Marmor
Höhe: 173 cm
Aufgenommen im Louvre/Paris

"Eros, oft auch Cupido oder Cupidus genannt, ist in der griechischen Mythologie der Gott der Liebe. Ihm entspricht in der römischen Mythologie Amor.

Nach Hesiod entstand er zusammen mit Tartaros, Gaia, Erebos und Nyx aus dem Chaos. Später galt er als Sohn der Aphrodite (röm. Venus) und des Ares (röm. Mars); seine Geliebte ist die Psyche (siehe auch Amor und Psyche).

In der Kunst wird er meist mit Pfeil und Bogen dargestellt; mit seinen Pfeilen entzündet er die Liebe bei den Getroffenen. Der Sage nach besitzt er neben den goldenen Pfeilen der Liebe auch eiserne Pfeile, die den Hass erzeugen."
(c) Wikipedia

Kommentare 0