Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uwe Herder


Free Mitglied, Duisburg

Ernesto "Ché" Guevara de la Serna - "unverkäuflich"

Ernesto "Ché" Guevara de la Serna, der wohl mit Abstand berühmteste Argentiniers, legendären Revoluzionär und Kinderarzt ist auch heute noch, 39 Jahre nach seinem gewaltsamen Tod in Bolivien, für viele Menschen weltweit ein Idol und Vorbild dem es nach zu eifern gilt. Dies gilt natürlich im besonderen für die Jugend Cubas sowie für die menschen Lateinamerikas.

Dieses etwa 110 x 80 cm große, 1981 entstandene Ölgemälde aus der Hand eines mir unbekannten cubanischen Malers, hängt in einer Filiale der Banco Popular de Ahorro in einer cubanischen Provinzstadt.
Obwohl ich mit einigen leitenden Bankbeamten sehr gute, auch private Kontakte pflege und trotz eines vierstelligen Angebotes in US-Dollar mußte ich erfahren das man Nationalhelden nicht verhökert, auch nicht in Cuba und schon garnicht "für eine Hand voll Dollar".

Canon EOS DIGITAL REBEL - Canon EF-S 18-55mm
1/60 F5,6 ISO499

Kommentare 7

  • Stephan Wüthrich 27. Oktober 2005, 19:22

    so isses - der che ist ein heiliger auf cuba!
    gruss falki
  • Stefan M. Prager 24. Mai 2005, 12:40

    P.S. Korda hat das Foto übrigens mit einer Leica M3 und 90mm Brennweite aufgenommen.
  • Stefan M. Prager 24. Mai 2005, 12:36

    Ja, das stimmt leider, Alberto Korda hat für sein berühmtes Che Guevara Portrait nie einen Cent Honorar bekommen :-(

    Gruss Stefan
  • Uwe Herder 24. Mai 2005, 11:45

    @Stefan:
    Sicher ist es richtig das man "Ché Guevara" mehr oder weniger überall auf Cuba bekommen kann, zu 99,9% unlizenzierte Bearbeitungen, Variationen bzw. Reproduktionen des 1960 entstandenen SW - Fotos "Guerillero Heroico" von Alberto Korda. Wer das möchte??.....OK!; dafür brauch man aber nicht nach Cuba fahren, das gibt´s auch bei uns an fast jeder Ecke als millionenfache (unlizensierte) Kopie.
    Ich hätte eben, wenn schon,dann gerne ein Unikat

    weitere Info zu Alberto Korda / Ché-Foto u.A.:
    http://www.fechenbach.de/web/forum/texte/fotoche.php3
    Gruß
    U. H.
  • Stefan M. Prager 24. Mai 2005, 10:04

    Warum sollte es ausgerechnet dieses Gemälde sein?

    Che Guevara Bilder gibt´s doch in allen möglichen Versionen an jeder Strassenecke auf Cuba.

    Gruss Stefan
  • Uwe Herder 23. Mai 2005, 23:07

    Hallo Thomas,
    den Film habe ich bislang leider noch nicht gesehen, er wurde mir aber bereits mehrfach empfohlen, na ja, kommt noch.
    Gruß
    U. H.
  • Thomas Adamek 23. Mai 2005, 23:02

    Deine Bildbeschreibung finde ich wie auch das Gemälde selbst sehr gut. Hast Du "The Motorcycle Diary" (deutscher Titel des Films: "Das Leben des jungen Che") gesehen? Daran mußte ich spontan denken, als ich das Bild von Dir entdeckte, wenn der Film auch in seiner Jugendzeit spielt, bevor er nach Cuba ging.