Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Jürgen Gräfe


Pro Mitglied, Stadtroda

Erklärung gewünscht ;-)

Über die Sektion und Ordner könnt ihr schon sehen, der Ratebedarf ist eingegrenzt. Was wird hier ganz konkret gezeigt?
Aufnahmebedingungen: Canon Macro 100mm, Ringblitz.
Ausschnitt, geschärft.
Mehr verrate ich erst später ;-)
Ich würde mich freuen, wenn ihr mit spielt.
beste Grüße
Jürgen

Erklärung: siehe unten unter "Anmerkungen"

Kommentare 35

  • Elsbeth I.M. 12. Februar 2011, 21:56

    nun drauf gekommen wäre ich auch nicht, aber ich stimme mit Dir überein, dass manche "Über-Züchtungen" nicht nur überflüssig, sondern für die Natur sogar schädlich sind. Ich find so oft die einfachen, natürlichen Blüten viel schöner als die gefüllten, die ganz einfach krank sind.
    G.Elsbeth
  • Listen and see 11. Februar 2011, 11:38

    Hallo,

    die Auflösung ist ja schon da. Finde das Bild klasse.
    Die Farben und die Schärfe in der Mitte. Man könnte drin baden. Amaryllis zählen zu meinen Lieblingsblumen. Bei uns blüht gerade auch eine auf der Fensterbank.

    Herzliche Grüße und ein schönes Wochenende
    Listen and see
  • Günter Nau 9. Februar 2011, 14:15

    Da ich das nachfolgende Bild bereits gesehen habe, denke ich, es ist die Amaryllis. Es ist jedenfalls ein wunderbares Makro mit schönen Schärfeverläufen.
    Grüße Günter
  • Ina Straube 5. Februar 2011, 7:46

    Ein traumhaft schöne Makroaufnahme. Farbe und Präsentation gefallen mir besonders gut.
    Gruß Ina
  • Detlef Menzel 29. Januar 2011, 19:41

    das ist eine sehr lehrreiche erklärung von dir.

    detlef
  • Ruth Bernegger 29. Januar 2011, 9:05

    das ist ja spannend und sehr informativ. Besten Dank! Mit meiner lausigen Idee war ich ja weit weg:-))))
    LG Ruth
  • Jette H. 29. Januar 2011, 8:34

    Das ist ja spannend ...hatte bislang keine Ahnung. Danke für die lehrreiche Erklärung, lieber Jürgen.

    LG
    Jette
  • Sonja Haase 28. Januar 2011, 22:19

    Danke für die ausführliche Erklärung. Das werde ich mir mal ein paar Mal durchlesen müssen, dann verstehe ich es auch.Viele Grüße, Sonja.
  • Jürgen Gräfe 28. Januar 2011, 22:02

    Ihr Lieben,
    zunächst herzlichen Dank für euer Interesse!!!!
    Die folgende Erklärung ist lang. Bitte trotzdem lesen!
    Ein bißchen muss ich um Nachsicht bitten. Conny, Marguerite, Jette, Sonja, wovo, haben fast richtig oder überhaupt richtig gesehen und ihr Anderen hättet das auch gewusst, wenn ich euch nicht ( aus versehen) genarrt hätte.
    Tatsächlich habe ich den Ausschnitt einer Amaryllisblüte gezeigt. Allerdings den einer gefüllten Blüte.
    Was will ich zeigen?
    Die gefüllte Blüte kommt zustande, weil die Sexorgane (Pollenträger (Antheren) und Narbe(n) ) sich in (rote) Kronblätter verwandelt haben. Kronblätter locken zwar Insekten an können können aber nicht direkt zur sexuellen Vermehrung ( Samenbildung) der Pflanzen beitragen. Solche Blüten sind also unfruchtbar. Der Mensch liebt sie aber, genau diese, die zum Aussterben der Pflanzenart beitragen würden, wenn es nicht die sexuell aktiven gäbe. Sie liefern den Insekten auch weder Nektar noch Pollen oder nur wenig davon. Naturschützer, Ökologen und ich sagen daher: bitte pflanzt keine gefüllten Blütenpflanzen...
    Hier zeigt die Amaryllis wie die Sexorgane in sterile (aber hübsche) verwandelt werden.
    Das Bild zeigt tatsächlich eine verwandelte Narbe (weibliches Empfängnisorgan) an der Spitze eines Kelchblattes (Volksmund = Blütenblatt)
    Im folgenden Bild zeige ich die in Umwandlung befindlichen Pollenträger (Antheren).
    Bei mißverständlicher Erklärung bitte fragen :-)
    lG
    jürgen
  • Fotofurz 28. Januar 2011, 21:39

    Zunächst fasziniert mich Dein Bild! Ich glaube das gehört zu einem Alpenveilchen????
    LG Ivonne
  • Katrin MeGa 28. Januar 2011, 20:49

    Erklärung gewünscht - das kann ich nur bestätigen! Die Farbe und der Schärfeverlauf sind großartig und natürlich der Bildschnitt! An einen Untermieter der Blüte glaube ich eigentlich nicht, das gehört sicher so - das Unbekannte.
    LG Katrin
  • Paul Michael P. 28. Januar 2011, 10:46

    ist es ein Schädlingsei ? - Blattlaus oder so ?
    bin jetzt wirklich gespannt, was du da so hervorragend im Makro festgehalten hast.
    Vg Micha
  • wovo 28. Januar 2011, 10:13

    hmmm, Blüte ist recht eindeutig. Bloß dass das ein Stempel sein könnte will mir nicht so in den Sinn, sieht doch aus, als ob an der Spitze/Rand eines Blütenblattes wächst. Von daher hätte ich hier auf eine Krankheit/Schädling/ Pilz getippt.
    Was blüht denn jetzt so kräfitg rot ? Ritterstern ?
    Für eine Orchidee erscheint mir das rot wieder zu (rein) rot ???
    Du macht's uns aber schwer, Jürgen !
    Auf jeden Fall hat die Aufnahme eine wunderbare Wirkung :-)
  • Conni Middendorf 28. Januar 2011, 8:01

    Bei Zimmerpflanzen bin ich etwas hilflos, da kenn ich fast nichts außer Orchideen, und danach sieht es hier nicht aus. Vielleicht ein Blütendetail eines Weihnachtskaktus? Auf jeden Fall ein großartiges Makro, künstlerisch sehr ansprechend.
    LG Conni
  • Trautel R. 28. Januar 2011, 7:53

    eine hervorragende makroaufnahme, ich sehe, du hast schon deinen ringblitz eingesetzt.
    leider kann ich auch nur sagen: eine blüte, mehr weiß ich auch nicht.
    beste wochenendgrüße von trautel

Informationen

Sektion
Ordner Blüten
Klicks 913
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv Unknown 100mm
Blende 4
Belichtungszeit 1/60
Brennweite 100.0 mm
ISO 100