Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Erhabenheit in der Abendsonne

Erhabenheit in der Abendsonne

524 10

Sir Hoggle


Pro Mitglied, Thalwil

Erhabenheit in der Abendsonne

Baum auf dem Hirzel, Geburtsort von Johanna Spyri, Schriftstellerin der "Heidi"-Buecher.

Sigma SD-9; F9.5, 1/45s, ISO 200, 50mm

Ich bitte, bei allfaelligen Anmerkungen nicht das Rauschen zu erwaehnen, da dies bei meinem Kamerasensor ein nicht zu behebendes Problem darstellt und auch bei perfekten Bedingungen auftritt.

Kommentare 10

  • Markus Günter Linnemann 4. September 2007, 23:54

    Guten Abend,

    lassen wir doch einfach einmal den ganzen "Technik-Krempel" beiseite!

    Du hast hier einen guten Blick bewiesen und ein interessantes, minimalistisch aufgebautes Photo gemacht. Sehr gut ist hierbei die Hell-Dunkel-Aufteilung gelungen, die es Dir auch ermöglicht hat, den Baum optimal (praktisch als Kontur) freizustellen.

    Mit wenigen Schritten allerdings könntest Du dieses schöne Photo m. E. noch einmal aufwerten:

    1. Den Anschnitt so wählen, dass der Baum nicht annähernd, sondern im exakt im Goldenen Schnitt liegt

    2. Du hast dich für eine minimalistische Konzeption entschieden, was speziell mir immer sehr gut gefällt (Weniger ist mehr!). Diesen Weg solltest Du (meiner Meinung nach) konsequent beschreiten: Der Zaun vorne links fungiert als störender Punkt, ebenso der Ast/Pfahl rechts. Die Entfernung beider würde die Dunkelzone des Schnees homogener und damit geschlossener erscheinen lassen. Nichts lenkt dann mehr von Deinem eigentlichen Motiv, dem Baum, ab.

    3. Anschnitt am linken Rand, um den Anstieg der Horizontallinie zu eliminieren. Das Bild würde (meiner rein subjektiven Ansicht nach) besser wirken, wenn dieser "kleine Hügel" den Fluß (!) des Blickes nicht stören würde.

    Insgesamt aber ein Photo mit kalter Grundstimmung (Blau dominiert!), welches sehr gut die Stille des Moments und die Kälte der Jahreszeit zu vermitteln vermag.

    Gruß.

    Markus

    P. S.: Wie heißt Du eigentlich wirklich? Würde Dich gerne beim Namen ansprechen, oder bist Du wirklich "geadelt"?
  • Sir Hoggle 27. April 2006, 23:35

    @ britta
    is halt ein sensorproblem und wenn ich das mit ps oder neat image beheben will, verschmieren die farben teilweise.
    danke fuer das kompliment
  • Britta Schulte . 25. April 2006, 21:34

    WOW! Echt schönes Bild. Das Rauschen stört mich da überhaupt nicht (auch wenn ich es jetzt doch angesprochen habe).

    Greetz Britta
  • fotoallrounderin 7. Januar 2006, 17:16

    @sir hoogle - danke fpr die erklärung. werde mich auf die andern bilder freuen...
    @thomas was würdest du generell für eine bildgrösse vorschlagen?
    lg rosalie
  • Sir Hoggle 3. Januar 2006, 21:37

    thanx fuer die anmerkungen
    @marek
    ebv-maessig bin ich noch im absoluten anfangsstadium. die meisten pics weisen praktisch null ebv auf - was, wie du treffend bemerkst hast, noch ganz klar geaendert werden muss.
    betreffend dem upload-limit habe ich das glatt uebersehen. werde das in baelde nachholen
    @rosalie
    tja, das mit den rahmen...ich bin ein rahmengegner, im moment zumindest noch, auf wenn dadurch die gestalterische wirkung haeufig entfaellt.
    ich habe noch weitere aufnahmen des baumes, auf welchen er mehr zur geltung kommen - werden bald upgeloaded.
    @bernhard
    der goldene schnitt macht's

  • Bernhard T. 3. Januar 2006, 14:05

    ... ja, das ist ein Baum ! Das Licht ist außergewöhnlich.
    Schön auch, dass Du den Baum nicht in die Mitte genommen hast, das macht das Bild spannender.

    Gruß Bernhard

  • fotoallrounderin 2. Januar 2006, 16:05

    das bild vermittelt mir, dass es ein sehr kalter, klarer abend gewesen sein muss.
    kann marek in vielen dingen zustimmen. was ich persönlich auch noch gemacht hätte: ca. 2 cm am unteren rand weggenommen - der baum wäre näher gekommen, grösser erschienen, die oberen farbtöne noch besser ins bild gerückt. zu diesem bild hätte ich zudem einen dunklen - nicht zu dicken rahmen rumgelegt....
    ein versuch wäre es sicher wert um zu sehen wie es wirken würde....
    alles in allem ein prächtiges bild.
    lg rosalie
  • Hilke Smit 2. Januar 2006, 13:20

    schnörkelos schön!
    grüße hilke
  • Marek K. 2. Januar 2006, 3:16

    Gefällt mir als Motiv sehr gut, tolle Farben und ein schlichter Bildaufbau, genau so wie ich ihn mag. Hätte vielleicht unten noch etwas mehr weggenommen und insgesamt etwas stärker nachgeschärft.
    Aber warum hast Du eigentlich das Upload-Limit von 130 bzw. 260 kb nicht voll ausgenutzt? Damit ließe sich die Bildqualität bestimmt noch erheblich steigern... So nutzt Du nur ein Drittel aus, der Rest ist verschenkt. Und wenn Du die max. Breite von 1000 Pixeln wählst, wirkt das ganze nochmals besser.
    Zum Thema Rauschen: Auch wenn die Sigma hierfür anfällig ist, mit dem Programm "Neat Image" kannst Du wahre Wunder erreichen. Nur mal so als Tip... ;-)
    Fazit: Ein schönes Bild von einem tollen Motiv. Nur ließe sich per EBV noch deutlich mehr daraus machen.
    Liebe Grüße in die schöne Schweiz
    Marek
  • Timo Keitel 1. Januar 2006, 21:39

    interessante Farbtöne . Dafür das es die Abendsonne ist sieht es schon krass aus.

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Nature
Klicks 524
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz