Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
222 2

Fantasmagira


Free Mitglied, Bitburg

Ergebnislos

schien meine Makrotour heute morgen zu werden. Doch auf dem Rückweg zum Auto saß plötzlich diese Eintagsfliege vor mir auf dem Weg. Wäre noch fast draufgetreten. Sie entpuppte sich als sehr geduldiges Model. Nach dem Shooting wollte ich sie vom Weg ins Gras setzen, damit sie nicht von Radfahrern (ist ein Radfahrweg) überfahren wird. Aber sie wollte nicht. Also ließ ich sie dort, in der Hoffnung, dass so früh morgens dort noch kein Radfahrer fährt und sie später dann schon weg ist. Als ich ein paar Meter weiter gelaufen war, kam plötzlich ein Bagger den Weg entlang. Der hatte da gar nichts zu suchen. Ich vermute aber, dass er die Eintagsfliege erwischt hat.... :-(

Kommentare 2

  • Simone Kamm 31. Mai 2014, 16:08

    ist die hübsch! Ich stand vor kurzem im Stau und da flog eine vorbei, die war richtig groß, und landete dann irgendwo mittendrin....ähnliche Gedanken wie deine kamen mir.....schon gemein wenn man den einen Tag nicht überlebt.....ach ja ;-) fein abgelichtet!
    Grüße Simone
  • Stella Ru 30. Mai 2014, 14:13

    Ein sehr schönes Makro :). Die besten Bilder macht man eh spontan bzw. wenn man nicht gezielt danach sucht :p. Hoffen wir mal das sie vielleicht doch noch weg geflogen ist als der Bagger kam :/ ...

    lg
    Stella

Informationen

Sektion
Ordner Fliegenvielfalt
Klicks 222
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 550D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Blende 5
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 100.0 mm
ISO 400