Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Wulf von Graefe


World Mitglied, Ostfriesland

Er gehörte nicht zur Jagdgesellschaft

Obwohl er so ähnliches Abzeichen trug ;-)

Die Straße unauffindbar zugewachsen?
Die Straße unauffindbar zugewachsen?
Wulf von Graefe


Es war auch über den letzten Termin schon hin und so ein vierzipfeliger Dobermann ist ja ohnehin nicht gerade typischer Weidgenosse.

Was ihn da um und um über die Wiesen trieb, war auch nicht recht erkennbar. Und irgendwo am Horizont gehörte wohl noch eine Omi und ein Auto zu ihm.
Er wird sich wohl wie diverse andere Rassen dort auch nur auf etwa einem km² die Beine vertreten haben - was eine saisonunabhängige Notwendigkeit durch alle Jahreszeiten ist .
Wobei dem eigentlich schon erwünschten Leinenzwang meist damit Genüge getan ist, dass zugehörige Leutchen auch tatsächlich fast immer eine in der Hand tragen ;-)

Kommentare 10

  • Bettina Bodner 29. Januar 2009, 23:29

    @devilanddust: heißt passgang, nicht erwünscht aber nichts ungewöhnliches!

    es ist schade, dass der dobermann einen solchen ruf hat. aber ich verstehe es, als ich noch keinen hatte, hatte ich auch höchsten respekt vor ihnen. dies hat sich geändert, seit ich mit täglich stundenlang schmuse. wer sie live erlebt und sich auf sie einlässt, wird eine andere meinung haben.
  • diesunddas 22. Januar 2009, 7:06

    manchen Hunden fehlt die Freiheit und manche brauchen die Leine - ist doch wie bei den Menschen - gruß Vilja
  • devilanddust 20. Januar 2009, 14:51

    Wenn ich das richtig sehe, hebt er beim Laufen die Beine/Pfoten nicht diagonal. Ist das nicht seltsam?
  • Annette Ralla 19. Januar 2009, 6:41

    Stehe einer solchen Begegnung immer mit einem dumpfen Gefühl im Bauch gegenüber. Die Ignoranz der Hundebesitzer finde ich ärgerlich!
    LG Annette

  • Ursula Theißen 18. Januar 2009, 23:46

    Vierzipfelig!!! Ich schmeiss mich wech :))))))))))))))))
    LG Ursula
  • Jo Kurz 18. Januar 2009, 23:03

    @hmainzer
    danke für die info.
    also ist der auf dem bild ein rüstiger 22jähriger oder wie?
  • Jo Kurz 18. Januar 2009, 22:53

    der text....
    *schmunzel*

    was mich erstaunt sind die kupierten ohren. wenigstens diese beiden zipfel sollte doch seit jahrzehnten kein dobermann merh haben. oder irre ich?
  • Marina Luise 18. Januar 2009, 22:42

    Die sind nicht ohne und unterliegen hier wenigstens der Maulkorbpflicht! - Es tröstet mich auch nicht, wenn man mir versichert, dass "der nix tut" - mein Hund tut für beide, ist deshalb an der Leine und zöge hier den Kürzeren und ich gleich mit! Das ist unverantwortlich und dumm! - Und so wie der die Nase am Boden hat und läuft, verfolgt er was/wen!!
  • uferlos 18. Januar 2009, 22:34

    ;-)) Freilaufende ,fremde Hunde und Jäger können schon mal böse aneinander geraten :-/
    LG Ina
  • Matthias Schotthöfer 18. Januar 2009, 20:46

    Tja, ein zweischneidiges Schwert so ein Leinenzwang! So mancher gehört an die Leine, ich bin jedoch froh daß wir dieses nicht haben, meine Fellnase frönt glücklicherweise auch keinem Jagdtrieb. Rehe sind ihm ziemlich egal und oft auch umgekehrt.
    Sehr schönes Foto zum Thema!
    LG Matthias

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Haustiere
Klicks 517
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz