Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

kuntergraudunkelbunt


Pro Mitglied, Brühl / Rheinland

Eqip Sermia # 02

Der Eqip Sermia ist ein mächtiger Eisstrom aus dem Festlandeis Grönlands nördlich der Stadt Ilulissat, der mit einer langgestreckten, gewaltigen Eiszunge ins Meer mündet. Er wird wegen seiner Aktivität und Fließgeschwindigkeit auch der "kalbende Gletscher" genannt. Ein Bootsausflug dorthin - möglichst mit einer Übernachtung im spektakulär gelegenen Camp Eqi mit unmittelbarem Blick auf den gegenüberliegenden Gletscher - ist ein faszinierendes Erlebnis und unbedingt zu empfehlen. In der Nähe der Gletscherzunge gleitet das Boot durch dichtes Treibeis und es knirscht, kracht und poltert, so dass man hofft, der Bug möge um Himmels Willen dem harten Eis trotzen.

Juni 2012, Polarisationsfilter


Eqip Sermia # 38
Eqip Sermia # 38
kuntergraudunkelbunt

Kommentare 10

  • scubaluna 7. Februar 2013, 8:50

    Unglaublich muss das hier vor Ort sein. Sehr feine Stimmung!

    Grüsse Reto
  • B.Schalke 6. Februar 2013, 14:11

    Bei der Ansicht muss ich mir sofort heissen Tee machen
    Naturgewalt !!!!!!1
    VLG Biggi
  • PeLeh 6. Februar 2013, 11:20

    Ein sehr schönes Foto. Wieder ausgezeichnete Bildgestaltung. Die Farbsättigung empfinde ich ein wenig zu stark.
    Beste Grüße Peter
  • Roland Brunn 6. Februar 2013, 5:36

    Erst verschlägst du mich in ein Korallenriff und nun sitzte ich plötzlich im Eismeer ! Du weißt Kontraste zu schaffen mit deiner Weltreise und deinen Motiven, Gerd ! Ein beeindruckendes Foto !
    VG Roland
  • Mario H. 5. Februar 2013, 19:48

    deine Bilderläuterung liest sich abenteuerlich. Am Bild selbst gefallen mir die Blautöne, die das Eis hat. Einer der Farben an die ich nicht satt sehen kann. Das Rauschen in den Wolken ist mir auch aufgefallen, allerdings finde ich es auch bei meinen Bildern und weiß eigentlich nicht so recht wie es eigentlich entsteht.
    VG Mario
  • kuntergraudunkelbunt 5. Februar 2013, 19:43

    @alle: Vielen Dank für eure Kommentare bisher.
    @ Manfred: Auch dir vielen Dank, insbesondere für deine Kritik über die ich mich - wie immer - besonders freue. Zur Farbbearbeitung möchte ich sagen, dass ich hier nichts teilentsättigt habe - im Gegenteil: Da das Licht zum Zeitpunkt der Aufnahme recht "lausig" war, habe ich eine Tonwertkorrektur durchgeführt und sowohl die Farbsättigung als auch die Kontraste angehoben. Das von dir richtigerweise festgestellte Rauschen war daraufhin zunächst recht stark, wie auch ich feststellen mußte, v. a. im Bereich des Himmels, den ich daraufhin selektiv weichgezeichnet habe. Leider konnte ich es nicht weiter reduzieren, da ich garnicht weiß, wie? (...ich bin wahrlich kein Bearbeitungsprofi ;-) Ich denke, das verbliebene Rauschen könnte man als "Farbrauschen" bezeichnen und ist möglicherweise zusätzlich eine Folge der abschließenden USM-Bearbeitung, die vielleicht zu stark ausgefallen ist, obwohl ich das Foto genau betrachtet nicht als überschärft empfinde. Die Tonwerte des Eises finde ich eigentlich o. k., verstehe aber vielleicht auch nicht genau, was du im Einzelnen meinst. Für eine Konkretisierung wäre ich dir wirklich dankbar.

    Gruß aus Brühl von
    Gerd

  • LichtSchattenSucher 5. Februar 2013, 18:55

    Der starke Kontrast zwischen Gletscher und Himmel gibt der Szene Dramatik und Wirkung !
    Gruss
    Roland
  • Klaus J. Hoffmann 5. Februar 2013, 18:51

    Grandios, beeindruckend, wie auch immer. Große Klasse.
    LG, Klaus
  • Kulturbeutel 5. Februar 2013, 18:40

    Grandioses Naturspektakel, mit interessantem Bildaufbau.
    Die Teilentsättigung des Himmels hat leider auch einige Tonwerte des Eises erwischt (oder sollte ich mich täuschen?) und das dadurch entstandene Rauschen könnte man versuchen etwas zu mildern. Aber trotzdem ein sehenswertes Bild.
    LG Manfred
  • Bernhard Jörgensmann 5. Februar 2013, 17:51

    Ein sehr schönes Dokument einer erlebnisreichen Reise.
    Besonders gefällt mir die ausgezeichnete Schärfe am Eisberg. Ein harmonischer Bildaufbau. Der Text nimmt mich mit auf die Reise. ;-) Gruß Bernhard.

Informationen

Sektion
Ordner Grönland II
Klicks 727
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 1000D
Objektiv ---
Blende 13
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 27.0 mm
ISO 200