Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen

Was ist neu?
350 8

Entenprofil

Beim Füttern durch Kinder im Wiener Stadtpark hielt diese Ente kurz inne und ihren Kopf genau im Profil.
[Nikon D1x, AF Nikkor 180/2.8 ED IF]
[180mm (270mm) F4.0 1/160s ISO400]
[Stativ]
[crop, levels, sharpen]

Kommentare 8

  • Adolf Fischer 19. November 2005, 9:11

    Ein interessantes Detail der Natur!
    mfg
  • Bernhard Höflechner 8. August 2005, 19:50

    oben ist auch noch platz gewesen...
    neinneinnein bloss nur alles sagen!!
    beim nachbearbeiten werde ich immer so unsicher versuche alle moeglichkeiten und dann hab ich so das gefuehl das nicht das richtige rausgekommen ist...
    dabei bleibe ich eigentlich immer beim ausschneiden, kontrast anpassen und schaerfen.
  • Mary Sch 8. August 2005, 19:36

    Na Bernhard, wenn Dir so gefällt dann ist es ja gut.
    Es ist halt nichts Aufregendes passiert.
    Entenkopf Schnabellänge Platz, aber wie es denn
    oben. Dir gefällt es. Ich sage nichts mehr
    Gruß Marianne
  • Bernhard Höflechner 8. August 2005, 18:58

    danke!
    da ist nochmal ca eine schnabellaenge platz - das hab ich allerdings weggecropt...
    mir hat es so irgendwie besser gefallen
    frei nach dem motto wenn nix aufregendes passiert - wenigstens nah!
  • Mary Sch 8. August 2005, 16:47

    Ja scharf ist ist der Entenkopf, aber vom Bildaufbau
    finde ich es nicht durchdacht. Der Entenkopf
    wirkt so eingeengt. Vielleicht beim nächsten
    Mal dem Entchen mehr Platz lassen und in
    die Zukunft schauen lassen.
    VG Marianne
  • Bernhard Höflechner 7. August 2005, 13:01

    danke fuer die meldungen!
    das bild ist schon scharf aber ich glaub ich hab es beim schaerfen uebertrieben - ich haette vorher mehr am kontrast drehen muessen...
  • Andres Ofner 3. August 2005, 1:30

    An sich ein sehr schönes Portrait, aber leider ein bisschen unscharf bzw. danach überschärft? 1/160 is bei der Brennweite halt doch schon etwas kritisch...
    lg, Andres
  • Gudrun Hunger 2. August 2005, 14:38

    Schönes Foto
    Gruß Gudrun