Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
... Entdecker ...

... Entdecker ...

315 6

Carola P.


Free Mitglied, Unterfranken

... Entdecker ...

Schäfer Franz Gehrig

Es war am 13. Oktober 1826, als der Schäfer des Johanniterhofes, Franz Gehrig, seine Herde rechts der Tauber weidete. Da bemerkte er, daß sich seine Schafe um eine Sickerstelle drängten. Vorsichtig kostete der Schäfer von dem Wasser - es schmeckte bitter und salzig. Gehrig meldete seinen Fund beim Stadtschultheißen Kober auf dem Rathaus.


Dieser besichtigte noch am selben Tag mit Stadträten und dem Oberamtsarzt Christan Friedrich Bauer die Quelle. Sie benachrichtigten das Oberamt und veranlaßten die ersten Untersuchungen. Das Gutachten ergab, daß das Wasser mit dem damals schon berühmten Kissinger Wasser vergleichbar sei. Dies war der Ursprung der heutigen Wilhelmsquelle von
Bad Mergentheim.

**********************************************************
FC-Usertreffen 14.09.07/Bad Mergentheim
Schnitzeljagd im Kurgarten

auch mit auf Motivsuche

Versteinert
Versteinert
Erich Ruck

Erich Ruck

Kommentare 6