Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Ursula Elise


Pro Mitglied, Hamburg

Kommentare 4

  • Schoengeist 9. Februar 2011, 1:12

    @ Ursula

    Ja, stimmt, hat er, er soll aber auch so rüber kommen, während das Wort "Weisheit" in Deinem Titel auf einen eher nicht so düsteren Engel schließen lässt. Das war keine Kritik an der Art und Weise, WIE Du ihn hier darstellst, sondern nur mein Eindruck, wie ich ihn sehe.

    LG
    Jens
  • Ursula Elise 30. Januar 2011, 20:42

    @ kissaki: Schwarze Augen hat diese Kindschöne bei dir aber auch!
    Der Hintergrund ist nicht ausgetauscht, der ist jetzt im Winter so.
    lg Ursula
  • Hans Mentzschel 29. Januar 2011, 17:19

    Aber Dein Engelkind hat viel Patina im Antlitz!
    Nicht nur voller Weisheit, auch voller Ruß!
    Düstere Sache. Macht Weisheit düster ?
    LG Hans Me.
  • Schoengeist 29. Januar 2011, 12:34

    Also nach Weisheit sieht mir das gerade nicht so aus, der Kleine vom Riesengrab auf dem Ohlsdorfer.

    Ich finde eher, dass er düster und morbide rüber kommt, auch durch die gewählte Bearbeitung, den Austausch des Hintergrundes und die angewendete Tonung. Die Augen zu schwarzen Löchern gewandelt, die harten Kontraste....

    Ein lohnendes Motiv, für wahr.

    LG
    Jens

Informationen

Sektion
Ordner Ohlsdorf
Klicks 384
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DMC-LX2
Objektiv ---
Blende 3.6
Belichtungszeit 1/13
Brennweite 12.5 mm
ISO 800