Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Kerstin Pipjorke


Free Mitglied, Lünen

energy

Durch Zufall schon vor langer Zeit entdeckt und heute endlich mal fotografiert mit Nikon Coolpix 885

Kommentare 10

  • Herr F. aus Hamburg 7. Januar 2005, 21:37

    oz
  • Tim Berland 25. April 2003, 12:14

    Ich bin Mittwoch durch Zufall an dem Bild vorbei gelaufen und musste jetzt doch etwas anchdenken, woher ich das Ding kenne. Kleine Welt...

    Tim
  • Bernd Mai 4. April 2003, 11:03

    ;-)))

  • Kerstin Pipjorke 4. April 2003, 9:45

    Witzbold ;-))! Habe weder gesprüht noch getaggt! Aber als Pädagogin sollte frau sich doch in der Jugendkultur auskennen :-)
  • Bernd Mai 3. April 2003, 23:56

    hehe, nee bin ich nicht wirklich ;-))
    du kennst dich ja gut in der szene aus, wenn du schon die fachbegriffe parat hast ;-))
    haste selbst mal gesprüht oder getaggt?

    deine nummer ist immer besetzt ;-))
    gruß bernd
  • Kerstin Pipjorke 3. April 2003, 22:48

    Graffity-Experte bist Du ja nicht gerade ;-)), das da unten könnten man als tagg (hoffe, ich habe das richtig geschrieben) bezeichnen, das Bild ist ein echtes Graffiti!!!
    Jau, klar ist das meine Nummer ;-)))!
    lg Kerstin
  • Bernd Mai 3. April 2003, 22:21

    na unter grafitty verstehe ich aber nur den teil ganz unten ;-))

    ist das deine telefonnummer???
  • Kerstin Pipjorke 3. April 2003, 22:19

    @Bernd: Eine parallele Aufnahme hätte ich gerne gemacht, aber die ist nicht möglich, da kurz davor schon das nächste Haus steht.
    An eine Serie habe ich auch schon gedacht, ich kenne einige von solchen Häusern! Vielleicht mache ich auch eine Graffiti-Serie.
    lg Kerstin
  • Bernd Mai 3. April 2003, 22:10

    erst die hausecke bringt des rätsels lösung.

    etwas mehr kontrast würde dem bild gut tun.
    war keine direkte parallele aufnahme möglich, bei der vielleicht das ganze dach mit einbezogen wäre?

    auch das wäre eine serie wert, kerstin. in dortmund gibt es einem menge von diesen hausmotiven.

    gruß bernd
  • Wilfried Ness 3. April 2003, 21:06

    Interessant!
    Zunächst denkt man an ein Plakat im Bilderrahmen, dann fällt die schräge Linie des Daches oben rechts ins Auge.

    Gruß
    Wilfried