Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Werner P.....


Free Mitglied, Lüneburg

Endlich schon mal der Blick in den großen, weiten Wald.

Schwarzspechtpapa füttert seine Jungen.Bei zwei Eingängen fällt die Entscheidung schwer, wo zuerst gefüttert wird.
Aufgenommen heute, Ko-Mi 7 D, Sigma 135-400 mm, Stativ, Fernauslösekabel

Kommentare 6

  • Hans-Peter B 19. Mai 2008, 17:54

    Hallo Werner
    Danke für Deine Antwort, meine ¨Ungläubigkeit¨ ist eher Bewunderung als eine Unterstellung von getürkt resp. zusammengesetztem Bild.
    Wenn ich Bilder anschaue, dann denke ich meistens wie würde ich das machen, daher meine etwas eigenartigen Fragen.
    Nochmals Danke und Du kannst Dich in meiner ungeteilten Bewunderung sonnen ;-)))
    Grüsse aus der Schweiz
  • Werner P..... 19. Mai 2008, 0:05

    Hallo Hans-Peter B,
    hätte ich das Bild zusammengesetzt, dann hätte ich es auch so beschrieben. Das obere Loch wurde schon 2007 gemeisselt, das untere 2007 angefangen aber in diesem Jahr erst fertiggestellt. Es besteht im Inneren der Buche eine direkte Verbindung zwischen den beiden Löchern. Die Aufnahme wurde um 16,57 Uhr gemacht.Das liegt mitten im Zeitfenster der Sonneneinstrahlung - vorausgesetzt wolkenfreier Himmel. Bei uns im Norden ist das Sonnenlicht etwas anders als in der Schweiz. Was hast Du denn für einen Mammutblitz, um dieses als Blitzaufnahme zu identifizieren. Tja, und wie beschrieben, Stativ und Fernauslösekabel, da kann mann nichts mehr nachregulieren, wenn der Fotoapparat 8 m vom Versteck entfernt steht. Weißt Du, wie scheu Schwarzspechte sind? Ich hoffe, Dein Glaube ist nun gefestigt.
    Ich freue mich auf weitere Kritiken.
    Grüsse von Werner P.
  • Anke Barke 18. Mai 2008, 23:03

    Wirklich eine tolle Aufnahme - mit Seltenheitswert.. Die Spechtshöhle mit ihren 2 Ein- bzw. Ausgängen ist etwas ganz besonderes und sorgt immer wieder für Überraschungsmomente.Liebe Grüße ANKE
    Haupt- oder Nebeneingang?
    Haupt- oder Nebeneingang?
    Anke Barke

  • Sonja Haase 18. Mai 2008, 21:51

    Als Gläubige kann ich nur bestätigen, dass die gesunde Buche zwei Spechtslöcher von einem Spechtspärchen hat. Das ist gerade das besondere an diesem Schwarzspechtsbaum! Auf diesen Tag warten wir schon seit langem, dass sich die Jungen aus beiden Löchern zeigen und von den gleichen Eltern gefüttert werden. Ich gratuliere zu dieser einmaligen Aufnahme im Sonnenlicht. Getürkte Bilder hast Du ja zum Glück nicht nötig! Zu den fehlenden Schwanzfedern kann ich nur sagen, kalkulieren, wo der Altspecht landen wird? Wo gucken die Jungen raus, wie kriege ich aus der Entfernung alles drauf?Scheint die Sonne auf die richtige Stelle, wenn die Elternvögel kommen? Selber machen, besser machen wäre hier die angebrachte Alternative! Viele liebe Grüße und hoffentlich viel Glück mit den Ausflugsaufnahmen bei dieser außergewöhnlichen Schwarzspechtshöhle wünscht Dir Sonja.
  • Hans-Peter B 18. Mai 2008, 20:56

    Hallo Werner
    Tolle Aufnahme, nur kann ich fast nicht glauben, was ich sehe. Ein Specht macht 2 Nischplätze in einer von aussen scheinbar gesunden Buche!!! Hast Du von seitlich geblitzt oder ist das die Sonne die spiegelt? Wenn es die Sonne ist, dann muss sie noch tief stehen, gibt sie dann aber schon Licht in dieser Farbtemperatur ab, sollte es nicht ein wärmerer Ton sein?
    Hast Du das Bild verändert oder am PC zusammengesetzt?
    Grundsätzlich ist es aber ein gutes Bild, wie auch immer es zu Stande gekommen ist, einzig dass die Schwanzfedern des Elternteils nicht ganz auf dem Bild sind ist schade.
    Grüsse von einem ¨ungläubigen¨ ;-)))))))
  • Stevie 65 18. Mai 2008, 20:47

    Scheint ein richtiges Höhlen-Labyrinth in den Baum eingemeisselt worden zu sein!! ;-)
    Super, dieses Aufnahme!!
    Grüoss, Stevie65