Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
514 9

Heidrun Ruetz


World Mitglied, Dormagen

....endlich...

...ist die Nacht vorbei..um 5h lasse ich die Mädels raus....dann werden die Boxen gemistet...alles gefegt...frisches Wasser gemacht...6h bin ich dann fertig...dieses Foto ist aus meinem Fenster gemacht...noch halten die 3 es draußen aus...um 8h wollen sie dann spätestens rein...
Die Hitze geht mir langsam an die Substanz...wenn man wenigstens schlafen könnte..

Kommt Alle gut durch den heutigen Tag es soll noch schlimmer werden

Lieber Gruß
Heidrun

Kommentare 9

  • Marianne Hüsch 11. Juli 2010, 1:00

    Die Aufnahme ist trotz Hitze super gelungen
    mir geht es bei der Hitze sauelend
    lg Marianne
  • Ulrike Wienecke 10. Juli 2010, 20:11

    Oh ha, da hast du aber einen langen Tag. Kann ich verstehen, dass es dir an die Substanz geht, wenn du auch nachts nicht gut schlafen kannst.
    Wünsche dir, dass du heute Nacht besser schlafen
    kannst.
    LG Ulli
  • LauraFlorence 10. Juli 2010, 18:30

    Hilfe.. wenn ich diesen Tagesablauf sehe, dann beneide ich Dich wirklich nicht.. die Vierbeiner natürlich auch nicht. Es sind schon echte klimatische Extreme in diesem Jahr. Ich hoffe, dass Du wenigstens tagsüber ein paar Stündchen relaxen kannst und ein schattiges Plätzchen findest.. das Wort kühl wäre wohl unpassend, das gibt es zurzeit nicht. Vielleicht mal eine Schüssel kaltes Wasser unter den PC setzen.. hab ich mir überlegt :-))
    LG Laura
  • Nikonjürgen 10. Juli 2010, 16:15

    Um den Blick bist Du zu beneiden.
    Aber es ist auch mit viel Arbeit verbunden.
    LG Jürgen
  • Elke Führer 10. Juli 2010, 10:59

    Ein schönes Kraulfoto von Deinen Zwillingen. Was ist das Gelbe unter den Hälsen der Beiden? Ich hoffe, kein Jakobskreuzkraut. Bei uns ist das ganze Naturschutzgebiet damit verseucht. Wenn es blüht, meiden die Tiere es wegen des Geschmacks. Die Gefahr soll nach Meinung von Fachleuten darin bestehen, dass es im Winter seinen bitteren Geschmack verliert und dann von den Tieren - auch im Heu! - nicht mehr als giftig erkannt wird. Also lieber ausreißen.
    LG Elke
  • TIERpFOTO 10. Juli 2010, 10:07

    Ich kann mich noch gut an meine aktive Pferdezeit erinnern - die Arbeit überwiegt bei eigenen Pferden, aber es macht auch irgendwie zufrieden finde ich. Allerdings ist diese Hitze wirklich schwer zu ertragen, da fällt manches doppelt schwer... Wir sind über's WE an der Nordsee und hier läßt es sich aushalten, aber mir grauts schon vor der Rückfahrt morgen abend...
    Dir wünsche ich auch ein wunderschönes Wochenende, lass es alles langsam angehen!
    Liebe Grüße, Annette
  • Makarena 10. Juli 2010, 8:52

    wenn diese sch... hitze zur qual wird...schrecklich.
    lg margit
  • NIK-Fotografie 10. Juli 2010, 7:54

    heidrun, ich beneide dich um diesen Ausblick! Und ja, Pferde selbst zu haben, bedeutet jede Menge Arbeit, die man letztendlich aber gerne tut.
    Die Hitze geht bei uns, denn die Pferde können rein und raus, wie sie wollen und bei uns auf dem Berg geht immer ein Windchen. Viel schlimmer sind zur Zeit die Pferdebremsen. Ohne tägliches Einsprühen geht es nicht...
    Schon dich ein bischen bei dieser Hitze, liebe Heidrun! Und ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende!
    LG
    Nicole
  • Rudi Büldt 10. Juli 2010, 7:47

    Ja ja und ich will entlich Regen,die armen Tiere !!
    Gruß Rudi