Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Andreas14057


World Mitglied, Berlin

Endlich ein zweites Programm!

Im Wildpark Germerode (Nordhessen) können die Girgentanaziegen (eine alte nach der sizilianischen Stadt Agrigento benannte Hausziegenrasse) jetzt in zwei Röhren gucken! Bei meinem Besuch im Sommer 2013 waren sie im Gehege der Alpensteinböcke untergebracht. Der Wildpark liegt am Hohen Meißner, der höchsten Mittelgebirgserhebung in Nordhessen, Teil des Naturparks Meißner-Kaufunger Wald südöstlich von Kassel, im Osten schließt sich fast unmittelbar in Thüringen der Nationalpark Hainich (größtes zusammenhängende Laubwaldgebiet Deutschlands) an. Ich bin in unmittelbarer Nähe aufgewachsen und besuche diesen kleinen privaten Tierpark, der ganz überwiegend einheimnische Wildtiere zeigt, regelmäßig. In der Zootierliste sind die hier gezeigten Ziegen nicht erfaßt. Es könnten ggf. auch Schraubenziegen sein (Makhore, ein aus Asien stammende Wildziegenart).

Kommentare 4

Informationen

Sektion
Ordner Hornträger
Klicks 252
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Sigma 18-125mm f/3.8-5.6 DC OS HSM
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/160
Brennweite 125.0 mm
ISO ---