Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Endlich die Alpen zu sehen

Endlich die Alpen zu sehen

577 13

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Endlich die Alpen zu sehen

Dieses Pano entstand am späten Nachmittag im Januar bei unserer Fahrt nach Bayern nördlich von Rosenheim, da wir ab Regensburg mal die Landstraße gefahren waren und war quasi die Belohnung für diese Idee , die ansonsten viel Zeit kostet. 200 km Landstraße sehen auf der Karte wie die Diretissima aus (kürzeste Strecke beim Berg auf den Gipfel) aber es ist auch nicht kürzer als der vermeintliche Umweg auf der Autobahn über Holledau , da sich auf der Landstraße aber wirklich Kurve an Kurve reiht !!

Kommentare 13

  • Heinz Höra 2. März 2008, 13:07

    Man merkt, daß Du schon wieder Sehnsucht nach den Alpen hast. Der von Dir drastisch beschriebene Fahrweg auf Landstraßen hat aber den Vorteil, daß man eher einen Halteplatz mit entspr. Aussicht findet. Wir waren auch dieses Mal über Kochel, Mittenwald und Seefeld gefahren, so daß ich in Krün gut ein Panorama vom Werdenfelser Land machen konnte - ohne eine Straße oder gar solche planenbedeckten Speicher im Vordergrund. Ich hatte mich schon gestern gefragt, ob Du das Panorama mit Deinem alten Programm gemacht hattest, aber es ist offenbar mit einer neu erworbenen Software gemacht. Mit welcher denn? Den Himmel und auch den schwierigen Sonnenuntergangsteil hast Du ja sehr gut hinbekommen. Aber das Teilstück unter dem Sonnenuntergang fällt mit seiner gröberen Struktur etwas ab. Auch weisen die Bergrücken einen starken hellen Saum auf, der von allzu starker Schärfung herrührt, und die vielleicht so nicht notwendig ist.
    Sei gegrüßt von Heinz
  • Joachim Kretschmer 2. März 2008, 10:12

    . . ein prima Eindruck, den ich ähnlich auch kenne. Egal, wo man herkommt, wenn man plötzlich dieses Panorama vor sich hat, dann ist man stark beeindruckt. So macht es Spaß, Urlaubsbilder zu schießen . . . VG, Joachim.
  • Alfred Bergner 1. März 2008, 23:35

    Stimmt, es freut einem, wenn man endlich die Berge der Alpen sieht. So bin ich übrigens auch schon mal gefahren, wenn es auch etwas mehr Zeit kostet, und wenn schon, es lohnt sich.
    LG Alfred
  • Bergfee 1. März 2008, 18:21

    Herrliches Bergpanorama !
    LG Eva
  • Wolfgang Föst 1. März 2008, 14:43

    velten,
    dass ist ja schon wieder ein traumhaftes pano.
    vg und ein schönes we
    wolfgang
  • Martina Bie. 1. März 2008, 14:10

    Da kann ich nichts anderes sagen als Rolf, was das Gefühl betrifft, wenn man erstmals die Berge sieht. Ich erinnere mich an 1991, als wir zum ersten Mal in diese Richtung fuhren, nicht ahnend, was man sehen würde. Bei Garmisch fuhren wir eine Anhöhe hinauf, und oben schaute man in ein weites Tal mit dem Tennengebirge und in Richtung Füssen. Es war Pfingsten, und die Wiesen waren übersät mit Löwenzahn. Dieser Anblick und die schneebedeckten Alpengipfel im Hintergrund trieben mir die Tränen in die Augen, und ich fühlte, was es bedeutet, wenn man sagt: Die Haare stehen einem zu Berge... Das vergisst man nie!
    LG Martina
  • Werner Bartsch 1. März 2008, 10:31

    mal wieder ein schönes stimmungsfoto von dir. kann deine freude nachempfinden, nach langer fahrt von dresden wieder die geliebten berge zu sehen.....
    lg .werner
  • Rolf Grundke 1. März 2008, 10:22

    Wenn sich die Berge nach einer langen Fahrt so vor einem auftun, bekomme ich immer ein Kribbeln im Bauch, die Forfreude wird riesengroß, da wird man fast zum Kind.

    ....wunderschön gesehen.

    lg rolf
  • Kalmia 1. März 2008, 9:56

    Deine Panoramas sind immer wieder ein Augenschmaus!
    Großes Kino!
    LG, Karin
  • Beate Und Edmund Salomon 1. März 2008, 9:31

    Ein Umweg lohnt sich doch manchmal.Das Panorama hast Du wieder toll gemacht, der Blick auf die Alpen ist ja auch einmalig schön.
    Viele Grüsse Beate und Edmund
  • Marianne Schön 1. März 2008, 9:17

    Gut das Ihr mal einen anderen Weg genommen habt.
    Das Bild ist ein wunderschönes Geschenk und von Dir gut festgehalten.
    NG Marianne
  • just a moment 1. März 2008, 8:13

    Was für ein wundervolles Panorama, herrlich zeigt der Blick auf die Alpen. Das Ruckeln bereitet mir allerdings einige Schwierigkeiten beim Anschauen ... kann ja auch keine Computerspiele spielen , bei den Figuren durch Gänge laufen und so, wo man dem Blick der Figur folgen kann, dabei wird mir schwindlig:-o)
    LG Petra
  • gottfried-th 1. März 2008, 6:21

    Hallo Velten,
    schon wieder ein besonders reizendes Panorama. Sehenswert ist hier der schön gezeichete wolkige Himmel als Kontrast zum Einheits- Dunkel der Bergkette!
    VG go