Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Uworischki 2


Free Mitglied, Berlin

emw

pentacon six mit 50mm auf classicpan 400 f 5,6/ 1/4s;
belichtet wie 200 asa, entwickelt in a49, 1:1, 14min
mein erster versuch mit selbstermittelten entwicklungszeiten...
aufgenommen im deutschen technikmuseum, berlin

Kommentare 5

  • Uworischki 2 23. Dezember 2001, 10:54

    @eak:reine objektmessung, an dem tag hatte ich meinen handbelichtungmesser vergessen und musste das ttl-prisma nehmen, was ich sonst kaum mache, dazu 3aufnahmen mit je 1/2 blende unterschied -sicherheitshalber.
    der a49 war 1994 testsieger bei den 400er filmen in foto, hobby und labor.
    feinstkornentwickler
    @wolfgang moersch:
    wie gesagt, dies ist der erste film, den ich selbst mit a49 eingetestet habe. der versuchsaufbau für den test stammt aus dem "zonensystem" von roelfsma. ich stehe hier noch gaaaanz am anfang..., war aber mit den ersten negativen sehr zufrieden.
    @guido: du hast recht, es sieht nicht aus wie museum, es ist das oldtimerdepot im technikmuseum. leider stehen dort die autos und motorräder so dicht(ca. 70), dass man eigentlich nur ins detail gehen kann.
    @ alle:
    danke für die positive resonanz!
  • EAK - Kremer 23. Dezember 2001, 9:09

    Hallo.

    Man sieht hier auch wieder den Vorteil einer 6x6 Lichtschachtkamera mit Festbrennweite (50er=35er), ein Superzoomfotograf hätte einfach schräg von oben drauf gehalten und - es wäre nix geworden.


    Gruß,
    EAK
  • Wolfgang Moersch 22. Dezember 2001, 22:56

    Deine Erfahrungen mit der Kombination Classicpan und A49 würden mich auch interessieren. Sieht gut aus.

    @EAK
    Der A49 bringt sehr differenzierte Tonwerte und feinstes Korn. Mit Rodinal hat der nichts zu tun, mit Atomal meiner Meinung nach auch nicht. Vergleichbar in der Wirkung mit Atomal ist ein Marketingspruch von Calbe. Das erscheint mir tiefgestapelt. Dieser Entwickler muß geschlagen werden, wenn man auf hohe Schärfe bei feinem Korn aus ist. Willst Du konvertieren?
    Rodinalmäßig kommt der R09 von Calbe.

    Gruß wm
  • EAK - Kremer 22. Dezember 2001, 20:58

    Der Calbe A49, enspricht der dem Rodinal oder dem Aponal, oder wie?
  • EAK - Kremer 22. Dezember 2001, 20:56

    Hallo,

    sehr gut. Und wie hast du die Belichtung ermittelt, Handbelichtungsmesser mit Kalotte?

    Gruß,
    EAK

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 708
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz