Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hermann Klecker


Honorary Membership Mitglied, Ostfildern

Emulsion auf Papier

Flüssige Emulsion auf grauen Papier

Kommentare 2

  • Hermann Klecker 3. Februar 2004, 15:01

    Immer schön dick auftragen, M.

    ;-)

    Ich habe ganz normal gepinselt. So, wie mit Farbe. Dabei habe ich bewußt nicht zu dick aufgetragen, damit man die Pinselspuren noch sehen kann.

    Ich habe die flüssige Emulsion Work von Tetenal genommen. Die verhält sich in etwa so wie das Work-Papier mit Gradation 3.
    Du solltest einige zusätzliche Papiere machen, die dann in Streifen schneiden und ganz normal mit Teststreifen arbeiten.

    Der Untergrund hat kaum Einfluß auf das Bild (die Eigenfarbe des Untergrundes natürlich schon). Wenn Du also z.B. Emulsion auf Holz oder Leinwand machst, dann kannst Du Teststreifen auch von Emulsion auf einfachem Papier verwenden.

    Gruß
    Hermann
  • Johann S. 31. Januar 2004, 23:09

    Ganz habe ich es noch nicht kapiert wies gemacht wurde, aber so ungefähr."Fetter" Respekt auch deinen anderen Werken. Ich lass mich öfter von dir inspirieren, wenns erlaubt ist.
    Gruß Hans

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Ordner Emulsion
Klicks 763
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz