Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
393 4

bomae99


Basic Mitglied, FERN DER STRASSE AM ELBEFLUSS

Empfindungen

Gib einem Hungernden einen Fisch,
und er wird einmal satt, lehre ihn Fischen, und er wird
nie wieder hungern.
( Laotse )


Westlich am Strom der Elbe:
Historisches Brückendenkmal erbaut 1872.
Am 20.4.1945 ( 2. Weltkrieg ) wurde das Eisenbahnviadukt
durch einen Bombenangriff zerstört.
Die Elbe früher als Zonengrenze verhinderte den Aufbau.
Auf der östlichen Seite besteht das Brückenteil nicht mehr.

Kommentare 4

  • bomae99 19. August 2010, 12:50

    Angelika,
    jedes Bild will etwas aussagen. Taucht man
    aber in die Tiefe, vielleicht auch einen passender Titel oder Text dazu, dann schlägt man ein Buch auf und man wird in eine Welt versetzt, die Nachdenken anregt.
    Diese Verschmelzung nenne ich Kreation.
    So erkennt man oftmals ein Teil von einem selbst.
    Wie recht Du hast.
    Lg Manfred
  • I-N Fotografie 12. August 2010, 13:23

    Heute Abend .....
    Heute Abend .....
    I-N Fotografie

    die Brücke kenn ich doch, also warst Du in meinem Revier zu gange lach))), sie macht sich als Motiv immer sehr gut, und hoffentlich werden wir noch lange etwas davon haben
    lg Ingrid
  • bomae99 12. August 2010, 12:34

    Eine doch sehr wichtige Information nachträglich
    unterlegt zu dem Bild.
    Manfred
  • ingeborg m. 12. August 2010, 12:01


    Interessantes Licht.
    Was ist das im HG? Ein Brücke? Ins nichts? -
    Dieser Satz hat heute an Bedeutung nicht verloren...
    Nachdenklich - Ingeborg