Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Werbefreiheit? Jetzt Premium werden!
Was ist neu?

Dietrich Seegers


Free Mitglied

Elm, ein Bahnhof ist gestorben !

Die letzten Reste eines der größten Spitzkehren- Bahnhöfe der Deutschen Eisenbahnen schon vor dem ersten Weltkrieg der Bahnhof Elm am Landrücken bei Schlüchtern wird durch diese Überführungstreppe markiert,an die der Zug mit BR 01 1062 und Eisenbahnfreunden zum Halt gekommen ist. Jetzt ist auch dieser Rest eliminiert worden und mit ihm der Rest einer großartigen Dampflok-Zeit.

Kommentare 2

  • Thomas Reitzel 4. November 2007, 13:17

    ...und auch der 01 1062 sieht man die Endzeit schon an. War das nicht die DGEG-Sonderfahrt nach Volkach, wo auch die letzten beiden 98er nochmals zumEinsatz kanmen?
  • Wolfgang Heise 3. November 2007, 18:21

    Nachdem ja wieder Personenzüge über den Elmer Bogen in Richtung Gemünd fahren, würde ein Bahnhof Elm wieder Sinn machen - gäbe es nicht da den "Schienenwolf vom Typ Määhhörnchen". ;-)

    LG - Wolfgang