Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Hertha Götz


Basic Mitglied, Wertheim

Elena 4

leider mit goldenem Reflektor....

ich weiß, es gibt noch einen kleinen Nasenschatten, aber nobody ist perfekt.... Wem es nicht gefällt, bitte einfach weiterblättern, es gibt genug Bilder auf meiner Seite, lach...


Ich bin dann erst mal weg, den herrlichen Tag in der Sauna genießen...

Kommentare 35

  • Markus Albert Wiedenmann 7. Dezember 2014, 16:03

    sehr sehr gut...stark
  • hadsam 28. Oktober 2014, 18:29

    Ein sehr gelungenes natürlich Portrait mMn. Das Licht sehr schön eingesetzt! LG Sam
  • Mike Selinger 25. Oktober 2014, 20:15

    Auch wenn es für dich nicht Perfekt ist ich finde es klasse.

    Gruß Mike
  • Ronny Tschirner 25. Oktober 2014, 8:22

    Wunderschön und bestens das Licht genutzt.
    LG Ronny
  • JoPucki 24. Oktober 2014, 14:09

    Ich bin kein Experte auf diesem Gebiet. Ob das Licht
    zu ,,golden" ist, ob das Gesicht zu ,,künstlich hellgelb"
    ist, das überlasse ich denen, die davon Ahnung haben.
    Obwohl ja alles eine reine Ansichtssache ist. Mir ge-
    fällt die Aufnahme ganz ausgezeichnet. Die natürlich-
    keit der Aufnahme, alles das, was der Thomas zu An-
    fang aufgezählt hat und das bildhübsche Model. Für
    mich sehr gut gelungen.
    Gruß Joachim.
  • Manfred Boennen 24. Oktober 2014, 11:10

    Ach, wo Licht ist, da ist auch immer Schatten und der hier ist ja wirklich klein. Ich finde das Portrait der hübschen Elena sehr gelungen, klasse Schärfeverlauf und dem Blick Platz gelassen. Mir gefällt's.
    LG, Manfred
  • Weinstein 23. Oktober 2014, 23:03

    Ein super Portrait!! Dieser Nasenschatten modelliert das Gesicht. Auf jeden Fall gefällt es mir besser, als so manches platte Studiolicht!
    LG Hanne
  • Brita H. 23. Oktober 2014, 18:13

    Wo Licht ist, ist auch Schatten. Das ist mein Kommentar zur Diskussion über den kleinen Schatten an der Nase. Ohne Schatten wird es ein "Pfannkuchengesicht" ohne Struktur und Charakter.
    Das warme Licht vom Goldreflektor ist Geschmacksache, könnte ja auch das natürliche Abendlicht sein, nur spricht da das Licht auf den Haaren links dagegen. Ich denke, dass der Reflektor auch hier zu nah war und etwas zu viel des Guten ist.
    Ob man das durch Bea nachträglich ändern kann, weiß ich nicht, musst du ausprobieren.
    LG Brita
  • Elvi Gendig 23. Oktober 2014, 13:56

    Ein klasse Foto, wo der Schatten an der Nase ein natürliches Merkmal ist. Die Augen strahlen und auch das warme Licht ist einfach schön!
    Es grüßt lieb,
    Elvi
  • Volker.H 23. Oktober 2014, 0:23

    ..eine sehr schöne Portrait Aufnahme.....klasse gemacht...1a

    LG Volker
  • Lady Durchblick 22. Oktober 2014, 23:23

    sehr schönes Portrait...
    vg Ingrid
  • Markus Novak 22. Oktober 2014, 23:23

    ein wunderbares Bild ... der Schatten ist auf keinen Fall störend!! Ganz toll, das Bild .... der Blick und das Licht sind perfekt!
    LG markus
  • Regula Mosele 22. Oktober 2014, 23:17

    Schön wie eine Elfe, die auf einer Lichtung vom Herbstlicht geküsst wird.
    Du lernst wirklich schnell!
    Herzlich
    Regula
  • Mic Michels 22. Oktober 2014, 22:58

    Entschuldige Herta,
    jetzt lese ich das du bereits geschrieben hat das du mit einem goldenem Reflektor experimentiert hast!
    Bei Tageslicht geht das nicht gut, da ist von unten zum Aufhellen ein weißer Reflektor möglich, aber mit einem Sunbounce Zebra hast du über 90%Reflexion und den solltest du von ganz oben aus nutzen!
    (Rund aus 2 Metern Höhe)!
    Genau von der Richtung aus welcher auch das natürliche
    Sonnenlicht strahlt.
    Ich bin ganz ab von dieser Technik und arbeite lieber mit entfesselten Blitzen, weil ich ohne Assi auskommen möchte!
    Ich wünsche dir viel Freude und weiterhin sooo viel Erfolg wie du den jetzt bereits hast!
    Liebe Grüße Mic.
  • Mic Michels 22. Oktober 2014, 22:42

    Liebe Hertha,
    die Fotografen nenen ein Licht ohne Schatten, ganz abfällig, das Platschlicht!

    Deine Arbeit ist so was an professionell das ich dich nur bewundern kann, wie rasch du zu lernst!

    Was ich nicht so gerne mag ist das Gold deines Lichtes,
    ist wahrscheinlich ein goldener Reflektor welchen du einsetzt!

    Falls du einen Sunbounce nutzt ist das Gold mit einem Sunbounce Zebra leicht zu vermeiden.

    Wenn du den Reflektor von der Kamera-Achse aus richtest, ist der Nasenschatten dir sicher kurz genug!
    Mit einen Sunbounce Pro ist der Reflektor in der Lage dein Model von Kopf bis Fuß aus zu leuchten.
    Du solltest dann allerdings einen Stik nutzten und das Teil über dem Kopf des Asssi hoch halten lassen!


    Liebe Grüße Mic.

Informationen

Sektion
Ordner Kuhn Shooting
Klicks 729
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Öffentliche Favoriten