Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karin und Axel Beck


World Mitglied, Wäschenbeuren

Elefantenkarawane

Es wa rein tolles Erlebnis soviele Elefanten auf einem Haufen zu sehen. Aber hier zeigen sich auch die Probleme dieser Gegend. Der Chobe Nationalpark zählt zu den Gebieten mit der größten Elefantendichte der Erde.

Auf botswanischer Seite, von welcher die Elefanten kommen, ist Nationalpark und die Elefanten sind ungestört. Ziehen sie aber auf die andere Seite des Chobe Flusses, wie hier zu sehen, befinden sie sich in Namibia und dort leben die Menschen direkt am Fluss, da dort kein Nationalpark mehr ist. Das fürhrt zwangsläufig zu Konflikten.

Botswana - Chobe Nationalpark
September 2011

Elefantenfamilie..
Elefantenfamilie..
Karin und Axel Beck

Kommentare 23

  • Fernsicht 8. Februar 2013, 20:06

    Ein ganz besonders Erlebnis hast du da genießen dürfen.
    Allerdings gibt deine Info auch Grund zum nachdenken.
    LG Guido
  • white Cat 6. Februar 2013, 23:26

    Das ist schon ein Toller Anblick wenn man Life dabei sein kann um so eine Karawane mit Elefanten zu sehen. Wir hatten in Kenia nicht so ein Glück.
    Fantastische Aufnahme, gefällt mir AUSGEZEICHNET !!!
    LG Cat
  • Albizia-Foto 6. Februar 2013, 14:51

    Ein tolles Foto! . . . schön auch Deine Erläuterungen dazu.
    VG K.-H.
  • Melanie 77 Schneider 5. Februar 2013, 16:13

    Immer wieder beeindruckend, wie toll du deinen Bildern auch eine Geschichte gibst. Da kommen Erinnerungen an meine Botswanareise auf. Toll!
    LG Melanie
  • Anita Mair 5. Februar 2013, 8:00

    Gefällt mir gut.
    LG Anita.
  • Sybille Bender 4. Februar 2013, 22:50

    Solche Erlebnisse vergißt man sicher nicht so schnell. Ganz beeindruckendes Foto. Der Lebensrum so vieler Wildtiere wird ja immer mehr durch den Menschen vernichtet bzw. eingeengt... ein schwieriges Thema ist es dort in der Region sicherlich.
    lg Sybille
  • gre. 4. Februar 2013, 17:20

    fast wie bei mogli............
    ein tolles schauspiel konntest du festhalten.
    lg gre.
  • Rebekka D. 3. Februar 2013, 22:24

    das glaub ich dir .. wirklich eindrücklich .. ... ;o) Rebekka
  • Klaus-Peter Beck 3. Februar 2013, 21:30

    Könnte aber auch ein Familien Ausflug sein;-))

    Gruß
    Klaus-Peter
  • Ingo11 Rammer 3. Februar 2013, 20:45

    große tierpopulationen führen zwangsläufig zu problemen...wir hatte das auch im chobe beobachtet, axel...

    lg ingo
  • D. Rio 3. Februar 2013, 19:38

    Ein tolles Wild- Life - Bild !! Gruß Rio
  • MWB-photo 3. Februar 2013, 17:34

    Eine so grosse Elefantenherde so nah an bewohnten Häusern kann ja nur Probleme geben. Schade, dass sie sich auch hier nicht freier bewegen können. Wunderbare Aufnahme, hier zeigt sich gross und klein.
    LG Margrit
  • Tondu 3. Februar 2013, 14:05

    Ein tolles Bild, auch oder gerade weil man hier die Probleme sehen kann...es gibt einfach zu viele Menschen und zu wenige Elefanten!
    lg Annette
  • conni ellner 3. Februar 2013, 14:05

    ein zauberhaftes bild dieser schönen elefantenherde.
    wunderschöne lichtstimmung,
    so kommen die warmen farben schön zur wirkung.
    sie scheinen friedlich ihres weges zu ziehen...
    so lange sie sich nicht bedroht fühlen.
    danke für die interessante info zum bild.
    lg
    nelly
  • Kosche Günther 3. Februar 2013, 12:20

    Herrlich ist das Erlebnis,wenn eine Elefantenherde ganz ruhig und lautlos an einem vorbeizieht und sich durch nichts beirren lässt,liebe Grüsse Günther

Informationen

Sektion
Ordner Botswana 2011
Klicks 799
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark II
Objektiv Canon EF 100-400mm f/4.5-5.6L IS
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/500
Brennweite 400.0 mm
ISO 200