Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
543 2

Thomas Hoog


Pro Mitglied, Essen

Elefantenfüße

werden diese Puffer genannt. Sie sind bei Güterwagen europaweit verbreitet und unterscheiden sich von älteren Puffern optische dadurch, daß sich der bewegliche Teil als Hülse über dem feststehenden bewegt. Bei vielen Puffer ist es umgekehrt. Zudem ist diese Bauart ein wenig stabiler und somit langlebiger. BO-Dahlhausen, 02.03.08, an einem gastierenden Rungenwagen, der als Privatwagen in den Niederlanden eingestellt ist.

Kommentare 2