Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Elbufer zur Blauen Stunde

Elbufer zur Blauen Stunde

643 9

Tino Trautmann


Free Mitglied, Büchel / Thüringen

Elbufer zur Blauen Stunde

Bereits während meiner Ankunft in Dresden am Freitag kribbelte es beim Überfahren der Albertbrücke im Auslösefinger. Was für eine herrliche Blaue Stunde. Doch nach über zwei Stunden Fahrt war die Pension das ersehnte Ziel.
Nach meinem Lehrgang am Samstag wurde das Vorhaben mit aller Konsequenz angegangen. Dank meiner vorzüglichen Kenntnis von Straßenbahn- und Busverkehrsmitteln entschied ich mit spontan für die Per-pedes-Variante. Auch die bereits 2,5 km Fußmarsch noch einmal zur Pension zurück hielten mich nicht ab mit Fototasche und Stativ noch einmal 3,5 km zum Elbufer zu laufen. Wer mich in die Geheimnisse der Straßenbahnfahrpläne in Dresden einweiht, den gebe ich gern ein Bier aus oder auch einen Kaffee . . . haben mir die Füße gebrummt.
Zur rechten Zeit am Elbufer angelangt war das Stativ schnell aufgebaut. Bildstabi auf OFF und 10 Sek. Auslöseverzögerung ein und schon ging es los. Es war eine grandiose Blaue Stunde und es hat richtig Spaß gemacht die ersten Resultate im Display zu begutachten. Leider ging der Wind ganz schön heftig, so dass auch das Stativ nicht ganz standfest blieb. Vielleicht hätte ich auch den Spiegel vorher hochklappen lassen müssen oder noch ein paar Backsteine an die Kamera hängen sollen. Zumindest gab es einige Bilder mit geringen Unschärfen, welche jedoch erst am Rechner bei 100% Ansicht zum Vorschein kamen.
Trotzdem hat es sich sehr gelohnt und ist immer wieder ein tolles Erlebnis am Elbufer mit Blick auf die Altstadt von Dresden. Nur der Weg zurück war . . .

Liebe Grüße und einen guten Start in eine hoffentlich kurze Woche

Tino

Kommentare 9