Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
570 11

Werner Bartsch


World Mitglied, Hessen

EL FERRERET 1

Eine Kaulquappe der endemischen

Mallorca-Geburtshelferkröte, Alytes muletensis.

Die Art wurde erst 1980 entdeckt , ist gefährdet und daher streng geschützt.

Die beginnende Pigmentierung an den Hinterbeinen ist schon gut zu erkennen.Weiterhin sind der niedrige, unter Kopf-Rumpf-Niveau liegende Flossensaum sowie die relativ nahe an den Augen liegenden Nasenlöcher ein sicheres Indiz für das richtige Ansprechen dieser Amphibien-Larve. Durch die an Erosionsschluchten angepasste Lebensweise der Art ist ein Vorkommen anderer Amphibien-Larven in den Reproduktions-Gewässern nahezu ausgeschlossen.
Die Quappen überwintern teilweise und werden dann manchmal über 7cm lang.

Der spanische Name des Froschlurchs resultiert aus dem Klang der Rufe der adulten Tiere, welcher mit "pi...pi...pi" übersetzt werden kann und sich anhört, als ob ein "winzig kleines Männchen mit einem winzig kleinen Hämmerchen auf ein winzig kleines Stückchen Eisen (Stahl) schlägt".
(férreo-Eisen, ferrer; das "et" am Ende ist die "Verkleinerung")

Genauso habe ich es auch empfunden.

Erst-Dokumentation in fc...

----------

Spanien, Mallorca. Im August 2013.

Kommentare 11

  • Werner Bartsch 5. September 2013, 23:28

    @marianne
    meine kleine "LUMIX"-knipse, die auch unter wasser funktioniert :-)
    lg .werner
  • mariagath 5. September 2013, 23:08

    Kamera? Objektiv?
    Genial festgehalten und die Erklärung dazu, " Das ist Spitze".

    LG MArianne
  • SylviaV. 1. September 2013, 13:23

    Interessante Aufnahme mit einer noch interessanteren Beschreibung. Mir gefällt es immer wieder gut,dass man hier in der fc noch so viel dazu lernen kann.
    Danke fürs Zeigen.
    LG von SylviaV.
  • Lemberger 31. August 2013, 20:22

    es freut mich für dich, dass deine/ eure reise erforlgreich war.
    das ist ja eine hervorragend aufnahme von dem winzling. dazu kann man dir nur gratulieren!
    deine info dazu ist ja sehr interessant. danke dafür!
    lg mh
  • Beate Und Edmund Salomon 31. August 2013, 15:50

    Eine tolle Doku mit interessanter Erläuterung und einem schönen Foto von der Kaulquappe. Obwohl im Wasser fotografiert, ist jedes Detail bestens zu sehen.
    Viele Grüße von Beate und Edmund
  • Hartmut Bethke 31. August 2013, 14:42

    Die Fantasie der Spanier scheint grenzenlos zu sein. Hochinteressant ist dein Bericht und das hervorragende Bild dieses Winzlings ist nicht weniger interessant.
    LG Hartmut
  • Burkhard Wysekal 31. August 2013, 13:13

    Gratulation zum Erstfund und zur tollen Aufnahme. Da hast Du also einen "Eisenklopper" fotografiert.
    Dann ernenne ihn doch zum "Schmied"....;-)).
    LG, Burkhard
  • Kalmia 31. August 2013, 11:39

    Glückwunsch zu dieser Begegnung - von Dir kann man viel lernen!
    LG, Karin
  • Rheinhilde Schusterwörth 31. August 2013, 10:47

    Hallo Werner,
    na ja, war ja wohl nicht schwer, das rare Quäppchen irgendwo auf Mallorca zu finden ...... und im Wasser zu fotografieren ; + )))))))
    Herzliche Glückwünsche aus dem Norden und Gruß
    Rheinhilde

  • Marianne Schön 31. August 2013, 10:39

    Toll wo du überall unterwegs bist... und wir dann solch
    wunderschöne und seltene Bilder zu sehen bekommen.
    NG Marianne
  • Charly 31. August 2013, 10:32

    Grandios! Und sowas von interessant. Erst kürzlich
    habe ich in einer Doku mehr über diese Kröten erfahren.
    LG charly