Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
1.263 43

Daniela Riesinger


Free Mitglied, Tiefenbach

Kommentare 43

  • A n d r e a 9. Juli 2007, 16:49

    -
  • Andreas Hohl 9. Juli 2007, 16:49

    nö.
    Zu unscharf, zu überstrahlt!
    L.G. Andi
  • Henkki Zakkinen 9. Juli 2007, 16:49

    Keine schlechte Idee, aber technisch zu schlecht. Da sollte man nicht alles dran hängen, aber bei einer klar konventionellen Aufnahme darf man ein paar konventionelle Kriterien ruhig gelten lassen.

    Gruß
    Henkki
  • Zsolt Kiss 9. Juli 2007, 16:49

    PRO! :o)
  • JB23 9. Juli 2007, 16:49

    Wenn Du schon weichzeichnest, und gekonnterweise die Haare scharf lässt, wieso dann nicht auch die Augen??
  • framafo 9. Juli 2007, 16:49

    -
  • Nichts anzumerken 9. Juli 2007, 16:49

    na ja, unschärfe kann durchaus ein nStilmittel sein, aber bei diesem Bild stimmt eher der Schnitt nicht
    contra
  • Martin Groth 9. Juli 2007, 16:49

    Dagegen
  • Norbert H. 9. Juli 2007, 16:49

    Ich stimme zwar nicht der Aussage zu dass Bilder immer scharf sein sollten (was für ein Blödsinn), aber hier hätte es in meinen Augen nicht geschade
    Sorry, Contra
  • Rascasse 9. Juli 2007, 16:49

    -
  • Bernd B.K. 9. Juli 2007, 16:49

    Nachdem du Fotografin "lernst" solltest du wissen das Bilder scharf sein sollten.
    Das hier ist es jedenfalls nicht.
    Dickes CONTRA
  • Suse G. 9. Juli 2007, 16:48

    contra
  • Der Killerhippie 9. Juli 2007, 16:48

    +
  • Manuel Mörs 9. Juli 2007, 16:48

    -
  • Paul van den Dungen 9. Juli 2007, 16:48

    contra