Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Eiswolle oder Haareis

Eiswolle oder Haareis

407 1

Rudolf Bindig


Pro Mitglied

Eiswolle oder Haareis

Haareis, manchmal auch Eiswolle genannt, besteht aus feinen Eisnadeln, die sich bei geeigneten Bedingungen auf morschem und feuchtem Totholz bilden können. Anders als Raureifkristalle entsteht Haareis aus dem im Holz enthaltenen Wasser, nicht aus Luftfeuchtigkeit. Wissenschaftlich ist die Entstehung des nur selten zu beobachtenden Haareises noch wenig erforscht.
Hier dürften sich zwei Erscheinungen überlagert haben. An dem morschen Ast hat sich zunächst Haareis gebildet und zusätzlich haben sich an diesem Eiskristalle aus der Luft niedergeschlagen, wie auch an den Buchenblättern ersichtlich.
Bei "Pilzen" lege ich es ab, weil am zu Stande kommen des Haareises ein Pilzmycel mitwirkt.
Näheres: http://de.wikipedia.org/wiki/Haareis
oder noch besser: http://www.videoportal.sf.tv/video?id=dc530275-ec50-46f9-9f13-452b83a405ea

Kommentare 1

  • Regina 12. Februar 2012, 12:36

    super Fotos bin begeistert, ich selbst habe auch schon welches gesehen in den verschiedensten Varianten
    danke fürs zeigen
    lG Regina

Informationen

Sektion
Klicks 407
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-520
Objektiv ---
Blende 20
Belichtungszeit 0.8
Brennweite 150.0 mm
ISO 100