Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

SUZIKJU


World Mitglied, Eisenach

Eisvogelbrutröhre am ICE-Bahngleis

... da fragt man sich natürlich, ob das gut geht. Doch die Perspektive täuscht. Der Zug ist ca. 80 m vom Flußlauf entfernt und der Eisi läßt sich offensichtlich nicht stören. Den nächsten Bericht vom Eisvogel, ob gefüttert wird kommt am Mittwoch.

Kommentare 7

  • Hubert J. 5. Mai 2014, 22:58

    Hallo Regina, sie passen sich einfach ihrer Umwelt an.
    Aber so wie es aussieht scheint die Höhle nicht bewohnt zu sein. Weil es keine äußerlichen Kotspuren
    gibt. Aber ich drücke Dir für Mittwoch die Daumen.
    LG Hubert.J
  • roland gruss 5. Mai 2014, 17:02

    ich bin ja gespannt
    ob sich der eisvogel zeigen wird

    lg roland ;-)
  • Robert Schwendemann 5. Mai 2014, 13:57

    Im Gegenteil...wenn der Zug vorbeidonnert kann er eine kostenlose Masage genießen...!
    Lg Robert
  • Andreas14057 5. Mai 2014, 13:28

    Vielleicht fühlen die sich da ja noch sicherer, weil auch von "oben" / hinten, über die Gleise hinweg, wahrscheinlich nix gefährliches kommen kann ...
    LG Andreas
  • asselchen 5. Mai 2014, 11:26

    Freue mich auf die Fortsetzung. Ich bin immer noch auf der Suche nach solchen Brutstellen :)
    LG Tanja
  • petra hoppe 5. Mai 2014, 11:16

    na auf die fütterung bin ich gespannt
    und in diesem bild finde ich die perspektive große klasse
    glg petra
  • Reiner Viethen 5. Mai 2014, 11:01

    klasse Foto! der ICE wurde ja auch schon öfter 'mal zur "Brut-" bzw. "Bratröhre"; LGvReiner

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner Verkehr Technik
Klicks 767
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera CX3
Objektiv ---
Blende 4.9
Belichtungszeit 1/760
Brennweite 20.9 mm
ISO 400