Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
737 4

Michael Gamer


Free Mitglied, Hanau - Steinheim

Eisvogel

noch ein Bild als Ergebnis eines Samstagsspaziergangs

Kommentare 4

  • Petra M. (Main Account) 29. Januar 2004, 19:41

    Hallo Michael, danke für die ergänzenden Infos :-)
    Na, dann wünsche ich Dir mal viel Glück, daß sich der Piepmatz langsam an Deine Besuche gewöhnt und sich das nächste Mal ein wenig näher traut. Würde mich sehr freuen, wenn Du uns diesen Kerl nochmal formatfüllend präsentieren könntest ;-))

    Viele Grüße & ganz viel Glück für weitere Begegnungen mit dem Eisvogel, Petra
  • Michael Gamer 29. Januar 2004, 16:53

    @Petra: Vor die Linse bekommen habe ich den hier bei mir zu Hause (Steinheim am Main, bei Hanau). Ich war acuh verdattert, daß mir da ein Eisvogel über den Weg läuft (fliegt).
    Das Bild ist schon stark beschnitten, da ich nicht näher ran konnte (da waren gut und gerne 10m Wasser dazwischen und es war unter Null Grad.. no chance). Die Optik war dieselbe wie bei dem anderen Eisvogel-Bild das ich gestern online gestellt habe: Canon 300D, 100-400L@400mm, 1/320s und f11. Der Bursche hat sich halt regelrecht im Geäst "vergraben", aber jetzt weiß ich ja wo er sich gerne aufhält.... wir sehen uns ;-)

    LG

    m.g.
  • Jörg Klasen 29. Januar 2004, 13:21

    den würde ich auch mal gern erwischen!
    mfg Jörg
  • Petra M. (Main Account) 28. Januar 2004, 22:17

    Ach guck, da isser wieder - der kleine mit dem bunten Gefieder ;-)) (und kalt ist ihm auch... )

    Wo bekommt man so etwas denn vor die Kamera? Ich habe zwar den Eisvogel schon mehrmals bei Kajak-Touren vom Wasser aus beobachten können, hatte dann aber leider nie die Kamera dabei :-((
    WIrklich sehr schade, daß zum Einen das Geäst das Bild sehr dominiert und der hübsche Kerl dadurch eher zum Nebendarsteller wird.
    Zum Zweiten liegt die Schärfe eher in den Ästen oberhalb, als auf dem Hauptmotiv.
    Da Du leider keine technischen Details mitgeteilt hast, vermute ich, daß bei Anm.1 das Argument mit dem falschen Objektiv zur falschen Zeit in Betracht kommt?!
    Viele Grüße, Petra