Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Manfred Kessel


Free Mitglied, Raeren

Eiskalt... (3D-Foto)

Auf sicheren Pfaden durch das Moor. Gegenlichtaufnahme.
Hier die nicht FC-beschädigte Großversion anschauen:
http://mankes.de/fotos/IMG_0059.JPG
Danach F11 Taste drücken.

Eiskalt (3D-Bild)
Eiskalt (3D-Bild)
Manfred Kessel

Kommentare 9

  • Jens Thomas Jensen 23. Februar 2011, 21:32

    Wirklich eine Augenweide! Und so angenehm perfekt montiert. Die Fuji ist wirklich keine Wunderkamera, trotzdem mag ich sie für Schnappschüsse. Allerdings befreit einen auch diese Kamera nicht von einer ordentlichen Montage. Und das ist es ja, was die 3D-Fotografie so interessant macht! Für variable Basen nehme ich nach wie vor ein Gespann, das bei mir allerdings sehr unhandlich ist.
    LG Jens
  • open eye 23. Februar 2011, 21:11

    schöne weitsicht!
    gr.hannaros
  • PAUL H. WEISSBACH 23. Februar 2011, 20:54

    es kamen ja viele Neulinge, gerade durch die "Wunderkamera" von Fuji dazu. Da geht dann leider alle Theorie in die Binsen.
    Hinweise werden nicht gerne toleriert. Da kommt man schon mal ganz schnell auf die Ignorliste;-)
    Die Limitationen der Kamera werden erst gar nicht registriert, man hat ja vorher nie die Möglichkeit gehabt 3-D so simpel zu produzieren. Erst wenn sich der WOW Effekt gelegt hat kommt der eine oder andere hoffentlich zu der Erkenntnis dass die Fuji in Sachen Optik doch sehr limitiert ist. Erst dann können wir wieder bessere Bilder mit Gespann, nach alter Tradition erwarten.
    LG Paul



  • Manfred Kessel 23. Februar 2011, 18:42

    @alle
    Einen herzlichen Dank für Eure positiven Kommentierungen.
    @Paul
    Dein Kommentar freut mich besonders. Leider hat es sich mittlerweile so eingebürgert, dass selbst "Alte Stereomanen" es mit der korrekten Montage der Fensterebene nicht mehr so genau nehmen. Auch die Diskussionen um die Fuji 3D-Kamera erstaunt mich doch sehr. Ein nettes, aber auch sehr teures Spielzeug für Anfänger. Sehr schnell sind die Einschränkungen der Kamera bei der Wahl der Motive durch die feste kleine Basis erkennbar. Im Nahbereich sicherlich gut zu gebrauchen. Bei Motiven, wo eine größere Basis erst die Raumwirkung des Stereos ergibt, ist sie unbrauchbar. Für weniger als den halben Preis der Fuji habe ich mir ein synchronisiertes Gespann mit variabler Basis von 10 bis 45cm gebaut, mit dem ich fast allen Aufnahmesituationen gerecht werden kann. Siehe mein Profilbild. Lässt sich leicht in einer Stativtasche transportieren und begleitet mich auf allen Fotoexkursionen.
    VG Manfred
  • Rolf Eisentraud 23. Februar 2011, 16:50

    gefällt mir sehr gut (die Ana, nicht der Schnee:-))
    LG
    Rolf
  • PAUL H. WEISSBACH 23. Februar 2011, 14:40

    man erkennt sofort den "Profi"!
    Nix zu meckern, einfach korrekt, da passt bis zur Stimmung alles.
    Es ist sehr erholsam wenn man hin und wieder solche Arbeiten bewundern kann.
    LG Paul
  • emotional art 23. Februar 2011, 8:48

    Einwandfrei, ohne Geister, war denen wohl zu kalt!? ;-) Super.
    LG Jörg
  • Martin Haak 23. Februar 2011, 8:15

    Och nö, nicht schon wieder Schnee -))))
    Saubere Arbeit. Schönes Ana.
    Gruss, Martin
  • Klaus Kieslich 23. Februar 2011, 5:27

    Sowas von Klasse
    Gruß Klaus